Was bedeutet RESCON, PRECON, PREDES, usw.?


In der Sendungsverfolgung erscheinen bei Auslandspaketen manchmal solche unverständlichen Meldungen: "Behälter aus dem Ausland empfangen (RESCON EDI-empfangen)". Wir erklären die Bedeutung dahinter.

Grundsätzlich gilt: Keine dieser Meldungen ist problematisch. Sollte Ihr Paket trotzdem festhängen, liegt es häufig an der Zollabfertigung. Die dauert manchmal mehrere Wochen. Währenddessen gibt es kein Update im Tracking.


Inhaltsverzeichnis

  1. Was bedeutet EDI-empfangen?
  2. Was bedeutet PREDES?
  3. Was bedeutet RESDES?
  4. Was bedeutet PRECON?
  5. Was bedeutet RESCON?
  6. Was bedeutet CARDIT / RESDIT?


Was bedeutet EDI-empfangen?

EDI steht für Electronic Data Interchange. Im Postverkehr wird damit die Übertragung digitaler Sendungsdaten bezeichnet. Der Datentransfer kann z.B. zwischen internationalen Postgesellschaften erfolgen, oder zwischen Absender und Post des Absenderlandes.

Einem EDI-Sendungsstatus liegt häufig kein echter Scan des Pakets zugrunde. Es ist eine rein virtuelle Meldung basierend auf digitalem Datenaustausch.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Was bedeutet PREDES?

PREDES steht für PREadvice of DESpatch. Eine PREDES-Nachricht wird von der Postgesellschaft im Absenderland an die Postgesellschaft im Zielland übermittelt. Die Meldung signalisiert die Vorbereitung des Exports vom Absender- ins Zielland.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Was bedeutet RESDES?

Eine RESDES-Nachricht wird von der Postgesellschaft im Zielland an die Postgesellschaft im Absenderland übermittelt. Mit RESDES wird eine PREDES-Nachricht positiv oder negativ beantwortet. Eine Negativantwort kann bei Unstimmigkeiten erfolgen, z.B. Gefahrgut, Versandart, Gewichtsabweichungen. Die Post im Absenderland muss dann nachkontrollieren.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Was bedeutet PRECON?

PRECON bedeutet PREadvice of CONsignment. Mit dieser digitalen Meldung informieren sich internationale Postgesellschaften gegenseitig über die Verladung von Postbehältern in ein Flugzeug. Die empfangende Postgesellschaft kann somit die Menge ankommender Pakete besser einschätzen und ihre Kapazitäten im Voraus darauf einstellen.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Was bedeutet RESCON?

RESCON ist die Antwort auf eine PRECON-Meldung. RESCON wird gesendet, nachdem Sendungen im Zielland (oder ggf. Transitland) eingetroffen sind. Die empfangende Postgesellschaft bestätigt damit der Post im Absenderland den ordnungsgemäßen Erhalt eines Postbehälters.

↑ zum Inhaltsverzeichnis



Was bedeutet CARDIT / RESDIT?

Mit CARDIT-Meldungen informieren Postgesellschaften die jeweils beauftragte Fluggesellschaft über Sendungen, die exportiert werden sollen. Im CARDIT-Datensatz ist u.a. das späteste Ankunftsdatum enthalten, das die Fluggesellschaft einhalten soll. Die Fluggesellschaft bestätigt den Erhalt einer CARDIT-Meldung mit einer Antwort namens RESDIT.

CARDIT ist die Abkürzung für CARrier/Documents International Transport advice.

RESDIT ist die Abkürzung für RESponse to Documents International Transport advice

↑ zum Inhaltsverzeichnis




  Veröffentlicht am   |   Autor:






Ihre Fragen zum Thema