Getestet: Paketshops der Russischen Post in Deutschland

Im Jahr 2016 hat die Russische Post ein Tochterunternehmen in Berlin gegründet; die RusPost GmbH. In Berlin bearbeitet die Russische Post einerseits Importe und Exporte von DHL-Standardpaketen, und andererseits Sendungen, die in RusPost-Paketshops in Deutschland eingeliefert wurden (Standorte siehe Ende diese Artikels).

Paketda hat via RusPost-Paketshop versuchsweise ein 2kg-Geschenkpaket nach Russland verschickt. Der Paketshop befand sich in einem Reisebüro, das auf russischsprachige Kunden spezialisiert ist.

Nachfolgend die Preisliste für Standardpakete nach Russland im Vergleich mit den DHL-Standardpaketpreisen (Stand 10/2020). Ein Expressversand als EMS-Paket ist mit RusPost ebenfalls möglich; Preisliste auf ruspost.eu/de/tariffs.

  • Bis 2 kg: 22,00 Euro / DHL: Päckchen 8,89 oder 15,89 Euro
  • Bis 5 kg: 32,00 Euro / DHL-Paket: 30,99 Euro
  • Bis 10 kg: 38,00 Euro / DHL-Paket: 37,99 Euro
  • Bis 15 kg: 47,00 Euro / von DHL nicht angeboten
  • Bis 20 kg: 52,00 Euro / DHL-Paket: 54,99 Euro
  • Bis 30kg: nur als EMS-Paket möglich (145 Euro)

Die Versicherungssumme eines RusPost-Pakets beträgt 40 Sonderziehungsrechte (SZR), was zurzeit ca. 48 Euro entspricht, plus 4,5 SZR pro Kilogramm Paketgewicht. Ein 10kg-Paket wäre also mit maximal 85 SZR versichert = ca. 102 Euro. SZR-Wechselkursrechner hier. Im Schaden- oder Verlustfall muss der genaue Wert des Paketinhalts nachgewiesen werden, um Schadenersatz zu bekommen.

Auf der Website der Russischen Post können die Versandpapiere als PDF heruntergeladen und ausgefüllt werden. Notwendig sind laut Website: Paketschein mit Absender- und Lieferanschrift, Paketkarte CP71, Zollinhaltserklärung CN23.

Im Paketshop gab es dann eine Überraschung: Die vom Absender ausgefüllten CP71 und CN23 wurden vom Paket entfernt. Die Mitarbeiterin füllte stattdessen ein neues CN23-Formular aus, aber mit sehr wenigen Angaben zum Sendungsinhalt. Die Auflistung einzelner Waren entfiel. Außerdem wurden keine Warenwerte angegeben und nicht "Geschenkpaket" angekreuzt.

Um es vorwegzunehmen: Probleme mit dem russischen Zoll gab es nicht. Die Paketshop-Mitarbeiterin erwähnte noch, dass das Paket von GLS abgeholt und nach Berlin transportiert wird. Das Tracking beginnt jedoch erst ab Eingang des Pakets in Berlin.

Die Lieferung dauerte ca. 2,5 Wochen. Sendungsverlauf:

  • 11.09.2020: Einlieferung in Deutschland
  • 17.09.2020: Bearbeitung in Berlin (Standortcode: 500983)
  • 23.09.2020: Bearbeitung in Moskau
  • 26.09.2020: Zollabfertigung beendet
  • 27.09.2020: Bearbeitung in Stolbishche (Transit)
  • 29.09.2020: Zustellung an Empfänger in Kasan

Im Vergleich zu einem DHL-Standardpaket ergibt sich kein Geschwindigkeitsvorteil. Das ist auch nachvollziehbar, weil DHL-Pakete den gleichen Transportweg über Berlin nach Moskau nehmen.

Einen großen Preisvorteil haben Kunden bei RusPost ebenfalls nicht, außer bei Paketen bis 15kg, weil DHL diese Zwischenstufe nicht anbietet.

Beispiel: Diesen Durchschlag der CN23-Zollinhaltserklärung mit Sendungsnummer erhält der Absender als Einlieferungsbeleg.

CN23 Russische Post

Paketshops von RusPost in Deutschland:


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten | Neu: bei Telegram abonnieren
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News