Arbeitgeber behandeln Zusteller besser / DPD-Zollabfertigung durch Sovereign Courier


Arbeitgeber reagieren auf leergefegten Arbeitsmarkt für Paketzusteller

Die Dekra hat ihren Arbeitsmarkt-Report 2021 veröffentlicht (www.dekra-akademie.de) und dafür knapp 12.000 Stellenanzeigen ausgewertet. Auch die Paketbranche wurde unter die Lupe genommen.

Im Vergleich von 2017 zu 2021 ist erkennbar, dass "körperliche Belastbarkeit" um 14% weniger als Anforderung in Stellenanzeigen erwähnt wird. Stattdessen legen Arbeitgeber mehr Wert auf "Verantwortungsbewusstsein und Professionalität".

Die Aussage "Bezahlung nach Vereinbarung" findet sich 2021 in 17,1% aller Jobanzeigen wieder, während es 2017 nur 4,3% waren. Laut Dekra deutet das auf einen verbesserten Verhandlungsspielraum für Zusteller hin. Verbessert haben sich auch die Nebenleistungen der Arbeitgeber wie Arbeitskleidung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Katrin Haupt, Geschäftsführerin der DEKRA Akademie: "In unserer Analyse finden sich Hinweise, dass Arbeitgeber auf den leergefegten Bewerbermarkt reagieren. Sie haben formale Hürden weiter gesenkt, legen bei Jobsuchenden aber dennoch Wert auf einen Mindeststandard in Bezug auf Soft Skills oder Deutschkenntnisse. Und nicht zuletzt scheint sich im Bereich der Vergütung und Zusatzleistungen etwas bewegt zu haben."



Anzeige


DPD kooperiert bei Zollabfertigung mit Sovereign

Im Paketda-Forum wies ein Nutzer darauf hin, dass er für ein DPD-Auslandspaket eine Kostenrechnung von der Sovereign Courier GmbH erhielt (sovereignspeed.com). Das sah auf den ersten Blick ungewöhnlich aus, weil DPD-Pakete bislang immer in Oirschot, Niederlande verzollt wurden. Nachteilig war für deutsche Kunden, dass die niederländische Mehrwertsteuer in Höhe von 21 Prozent berechnet wurde.

Durch die Umstellung auf Sovereign findet die Zollabfertigung jetzt offenbar in Deutschland mit 19% MwSt. statt, wie man an einem Beispielpaket sehen kann. In einer Pressemitteilung hat DPD die Zusammenarbeit mit Sovereign bestätigt.

Dem Nutzer zufolge berechnet DPD bzw. Sovereign 6,24 Euro Gebühren. Die Gebühren sind anhand einer Auftragsbestätigung ersichtlich. Eine Rechnung wurde (noch) nicht ausgestellt. Als die Zollabfertigung über Oirschot, NL lief, konnten Kunden die Rechnung einfach von der DPD-Website herunterladen.


  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Verpassen Sie nichts mit dem Paketda-Newsletter: Kostenlos abonnieren per E-Mail oder bei Telegram