GLS kauft französisches Citylogistik-Startup

Screenshot der Website von Tousfacteurs

GLS übernimmt das in Paris ansässige Startup Tousfacteurs (Quelle: Pressemitteilung). Das 2015 gegründete Unternehmen hat sich auf Lösungen für die letzte Meile spezialisiert.

Ein Service ist beispielsweise, dass Paketempfänger bei Tousfacteurs eine kostenpflichtige Lieferung zum Wunschtermin buchen können. Ein ursprünglich mit GLS, DPD, DHL Express oder Mondial Relay verschicktes Paket wird dann für die letzte Meile an Tousfacteurs übergeben. Außerdem bietet das Startup eine Routenplanungssoftware an.

Tousfacteurs erzielt bei Google und Trustpilot 4,5 bzw. 4,8 von 5 möglichen Sternen (Stand 3.6.2022). Von so guten Bewertungen können andere Paketdienste nur träumen.

Abzuwarten bleibt, ob DHL Express, DPD und andere Paketdienste weiterhin mit Tousfacteurs kooperieren werden. Durch den Verkauf an GLS könnte GLS vielleicht Einblicke in Interna (Sendungsmengen usw.) der Konkurrenzunternehmen gewinnen.



Anzeige


Frankreich: GLS, DHL und DPD kooperieren mit speziellem Citylogistiker

So berichtete Paketda im November 2020

4,8 von 5 Sternen bei Google; so gute Kundenbewertungen wünschten sich bestimmt viele Paketdienste. Geschafft hat es der Lieferservice "Tousfacteurs", der sich auf die innerstädtische Zustellung in engen Zeitfenstern spezialisiert hat. Tousfacteurs ist mit 1,5 Millionen Euro Wagniskapital finanziert und beliefert zurzeit Kunden in Paris, Lyon und Toulouse.


Tousfacteurs kooperiert mit DHL Express, GLS und Chronopost (DPD-Gruppe). In der Theorie funktioniert die Zustellung so: Empfänger erhalten vom Paketdienst eine Lieferankündigung per E-Mail. Darin enthalten ist eine Buchungsoption für Tousfacteurs. Gegen Aufpreis (Höhe unbekannt) können Kunden ihre Sendung von DHL, GLS bzw. DPD an Tousfacteurs übergeben lassen und eine Wunschzustellung beauftragen. Bis zu zweistündige Zeitfenster sind möglich und auch eine Abendlieferung zwischen 18 und 20 Uhr oder 20 bis 22 Uhr.

In der Praxis gibt es jedoch mehrere verärgerte Kunden, die bei Twitter schreiben, DHL Express hätte ihre Sendungen ohne Absprache an Tousfacteur übergeben (1 | 2 | 3). Generell sind viele Kundenmeinungen über Tousfacteurs bei Twitter kritisch und zeigen, dass auch Tousfacteurs mit typischen Problemen wie "Zusteller klingelt nicht", "Paket geht nicht in Zustellung" und "Kundenservice ist hilflos" zu kämpfen hat.

Sollte es tatsächlich so sein, dass DHL Express einige Sendungen ungewollt an Tousfacteurs übergibt, so scheint dieser Service wohl kostengünstiger zu sein als die Eigenzustellung durch DHL Express.

Quellen: tousfacteurs.com | outlierz.co | gls-newsroom.de


  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Paketda-News kostenlos abonnieren per E-Mail, bei Telegram oder bei Google News.