DPD-Umfrage: Verbraucher meiden schlechte Paketdienste

Ergebnis E-Shopper Barometer
Die DPDgroup führt jährlich eine umfangreiche Verbraucherbefragung in Europa durch, um länderspezifische Eigenheiten bei der Paketzustellung zu untersuchen. In 2018 wurden 24.000 Privatkunden in 22 Ländern befragt. Die "repräsentativ für Onlinekäufer" gewichteten Ergebnisse gibt es als PDF hier zum Download.

Die folgende Grafik zeigt die in Deutschland beliebtesten Zustellmethoden. Der gefüllte rote Balken zeigt die Häufigkeit der heutigen Nutzung. Die gestrichelte rote Umrandung zeigt das Potenzial, wie viele zusätzliche Menschen sich die Nutzung vorstellen könnten.

Ergebnis E-Shopper Barometer
Interessant sind die Aussagen von Verbrauchern zu bevorzugten Paketdiensten. 78 Prozent der Befragten wollen vor einer Bestellung darüber informiert werden, welcher Paketdienst die Lieferung durchführt.

37 Prozent möchten sogar aktiv einen Paketdienst auswählen können, der ihnen als zuverlässig bekannt ist. 33 Prozent haben bereits schlechte Erfahrungen gemacht und wollen Lieferungen mit solchen Paketdiensten vermeiden.

Quelle: www.dpd.com/de


  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Paketda-News kostenlos abonnieren per E-Mail, bei Telegram oder bei Google News.