Otto und Hermes-Fullfillment verlagern Retourencenter nach Osteuropa

Entladung von Paketen bei Hermes in Langenhagen
Der Otto-Konzern sowie die Tochtergesellschaft Hermes Fulfillment haben beschlossen, ein in Hamburg befindliches Retourencenter zu schließen. Dadurch werden in Deutschland 840 Arbeitsplätze wegfallen. Die Schließung ist in einem Jahr geplant, also August oder September 2021.

Sämtliche Otto-Retouren werden in Zukunft in Polen und Tschechien bearbeitet. Schon heute landen dort zwei Drittel aller Otto-Retouren, berichtet der NDR.

Einen ausführlichen Einblick in die Retourenbearbeitung bei Otto in Hamburg inkl. Bildergalerie gibt es im Hermes-Newsroom. In dem Artikel aus 2015 wurde die Mitarbeiterzahl noch mit 1.200 angegeben.

Man kann übrigens davon ausgehen, dass einige Otto-Retouren weiterhin in Deutschland bearbeitet werden, nämlich Möbel und Großgeräte. Dafür ist der Hermes-Fulfillment-Standort in Löhne zuständig. Es wäre unwirtschaftlich, beispielsweise eine Waschmaschine von Deutschland nach Polen zu fahren, nur weil dort die Lohnkosten niedriger sind.


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten | Neu: bei Telegram abonnieren
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News