Postchef gibt Qualitätsprobleme in 2018 zu

Hauptversammlung der Deutschen Post am 15.05.2019
Auf der Hauptversammlung der Deutschen Post AG am 15.05.2019 ging Frank Appel auf die steigende Anzahl Kundenbeschwerden ein.

Das ist bemerkenswert, weil es bislang von Vertretern der Deutschen Post DHL immer hieß, die Tausenden von der Bundesnetzagentur gezählten Beschwerden seien im Verhältnis zu den Millionen transportierter Pakete extrem gering. Diese Relativierung stimmt zwar, aber trotzdem lässt sich aus den Beschwerden bei der Bundesnetzagentur ein Trend erkennen - und zwar ein steigender.

Die Rede Appels auf der Hauptversammlung ist in einer Aufzeichnung online abrufbar. Das Thema Kundenbeschwerden erwähnt er ab Minute 18:17.

Wörtlich sagte der Postchef:

Ja, wir hatten letztes Jahr Herausforderungen mit der Qualität. Wir waren nicht immer zufrieden, das hat man auch in Kundenbeschwerden gesehen. Und aus dem Grunde liegt der Schwerpunkt seit Sommer letzten Jahres darauf, die Qualität deutlich zu verbessern.

Wir sehen auch, dass die Qualität besser geworden ist. Wir sehen das auch in rückläufigen Beschwerdezahlen, die wir selber natürlich auch messen. Das sind die ersten Indikationen. Deswegen ist jeder Brief, der nicht ... oder jedes Paket, was nicht pünktlich ankommt, immer noch eines zu viel. Wir werden deswegen weiter hart daran arbeiten, unsere Qualität weiter zu verbessern.

Dass die Beschwerdezahlen rückläufig sind, kann die Bundesnetzagentur nicht bestätigen (Quelle). Bis Ende April 2019 wurden bei der Behörde 4.750 Beschwerden gezählt. Hochgerechnet aufs Gesamtjahr wären das etwa 14.200 Beschwerden. Zum Vergleich: in 2018 zählte die Netzagentur insgesamt 12.615 Beschwerden.

Die Bundesnetzagentur erhält Beschwerden für alle Paketdienste und weist die Anzahl in Summe aus. Deshalb ist keine Aussage über die Beschwerdeanzahl betreffend Deutsche Post DHL möglich.


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News