Fristen für den Versand von Weihnachtspaketen 2020

Heiligabend fällt am 24. Dezember 2020 auf einen Donnerstag. Für Weihnachtspakete innerhalb Deutschlands empfehlen wir den Versand bis spätestens Montag, 21.12., damit sie pünktlich unterm Weihnachtsbaum liegen.

Wer Weihnachtsgeschenke online kauft, sollte damit nicht bis zum letzten Drücker warten. Die Paketmengen sind in den Tagen vor Heiligabend nämlich doppelt so hoch wie normal. Außerdem können schlechtes Wetter und glatte Straßen für verspätete Pakete sorgen. Paketda empfiehlt, Weihnachtsgeschenke bis Sonntag, 13. Dezember 2020 zu bestellen.

Wer mehr Porto bezahlt und Expressversand bucht, darf sich bis 22. oder sogar 23.12. Zeit lassen (je nach Onlineshop bzw. Paketdienst unterschiedlich).

Fristen für den Weihnachtsversand 2020


Fristen für internationale Weihnachtspakete

Weihnachtspakete in Deutschlands Nachbarländer müssen bei den meisten Paketdiensten bis zum 17.12.2020 abgegeben werden; für den Rest Europas gilt der 10.12.2020. Pakete in Länder außerhalb Europas sollten je nach Entfernung zwischen Mitte November und Anfang Dezember abgeschickt werden.

Wer trotz verpasster Versandfrist ein Last-Minute-Geschenk aufgeben möchte, muss Expressversand buchen. Der Paketdienst UPS liefert Weihnachtsgeschenke in die meisten Länder der Welt pünktlich bis Heiligabend, wenn sie bis zum 18. Dezember abgeschickt werden.



Weihnachtspakete in die USA: Besser mit UPS statt DHL versenden

Für Weihnachtspakete in die USA empfiehlt Paketda.de den Versand mit UPS anstatt mit DHL. Aufgrund von Kapazitätsengpässen verschickt DHL Pakete in die USA erfahrungsgemäß per Seefracht mit einer Lieferzeit von 4 bis 8 Wochen.

DHL-Pakete mit dem Zusatzservice "Premium" sollen eigentlich innerhalb von 2 bis 3 Wochen per Luftfracht exportiert werden. Doch Praxiserfahrungen aus 2018 und 2019 zeigen, dass dies vor Weihnachten nicht eingehalten wird. Dann sind die Paketmengen so hoch, dass sogar DHL-Premiumpakete per Seefracht in die USA exportiert werden. Einige Empfänger erhalten mit DHL verschickte Weihnachtspakete deshalb erst Mitte oder Ende Januar.

Bei UPS funktioniert der Versand in die USA zuverlässig, weil immer Luftfracht genutzt wird. Pakete in den Tarifen UPS Expedited oder UPS Saver benötigen nur ca. 1 Woche in die USA und in die meisten anderen Länder der Welt.

UPS-Pakete lassen sich auf unterschiedlichen Portalen buchen. Für einen Preisvergleich sind empfehlenswert:



Welche Paketdienste liefern Heiligabend?

Folgende Paketdienste liefern erfahrungsgemäß am 24.12.2020: DHL, DHL Express, Hermes, DPD und UPS. Bei DPD und UPS werden Heiligabend nur Expresspakete ausgeliefert und keine Standardpakete.

Die Paketda-Redaktion empfiehlt, nicht auf eine Lieferung am 24.12. zu vertrauen. Aufgrund der Paketflut und des etwas verkürzten Arbeitstages kann es passieren, dass die Zusteller ihre Touren am 24.12. nicht komplett schaffen.


Versandfristen für Weihnachtspakete

Nachfolgend finden Sie einen Überblick der geschätzten Versandfristen für Weihnachtspakete 2020. Die Angaben sind Schätzwerte auf Basis der Vorjahresfristen. Wir aktualisieren diesen Artikel, sobald die tatsächlichen Versandfristen von den jeweiligen Paketdiensten veröffentlicht wurden.


DHL

Geschätzte Versandfrist für innerdeutsche, nationale DHL-Pakete

  • Postbank-Filialen: Dienstag, 22.12., 10 Uhr
  • Partner-Filialen, Paketshops, Packstationen: Montag, 21.12., 18 Uhr

Geschätzte Versandfrist für internationale DHL-Pakete

  • Deutschlands Nachbarländer: Standardpaket: 14.12. (Premiumpaket: 17.12.)
  • Andere europäische Länder: Standardpaket: 10.12. (Premiumpaket: 13.12.)
  • Außerhalb Europas: Standardpaket: 30.11. (Premiumpaket: 7.12.)


Deutsche Post

  • Geschätzte Versandfrist national: 21. Dezember
  • Geschätzte Versandfrist EU: 16. Dezember
  • Geschätzte Versandfrist Nicht-EU: 11. Dezember

Wenn Sie Weihnachtspost erst am letztmöglichen Tag abschicken, tun Sie das am besten vormittags. Nur so ist sichergestellt, dass der Brief noch taggleich im Briefzentrum eingeht.



DHL Express

  • Geschätzte Versandfrist national: 23.12. mit Zustelloption 24.12.
  • Geschätzte Versandfrist in EU-Hauptstädte: 23.12. (außerhalb von Hauptstädten evtl. längere Lieferzeiten)
  • Geschätzte Versandfrist international: variiert je nach Zielland, Check unter www.dhl.de/express/laufzeiten

Bitte beachten Sie, dass der Einlieferschluss je nach Filiale variiert und nicht jede Filiale Express-Sendungen annimmt. Filialsuche unter standorte.deutschepost.de



Hermes

Die nachfolgenden Fristen sind von Hermes bestätigt. Quelle: newsroom.hermesworld.com.

  • Geschätzte Versandfrist national: 21. Dezember,12 Uhr
  • Geschätzte Versandfrist Europa: 15. Dezember, 12 Uhr

Wer sein Paket zu Hause abholen lässt, sollte den Abholauftrag mindestens einen Tag vorher beauftragen. Paketda rät: Besser ist eine Buchung mit 2 oder 3 Tagen Vorlauf, um einen zeitlichen Sicherheitspuffer zu haben, falls die Abholung nicht ausgeführt wird.



GLS

  • Geschätzte Versandfrist national: 21.12., Einlieferung bis 12 Uhr
  • Geschätzte Versandfrist Deutschlands Nachbarländer: 18.12.
  • Geschätzte Versandfrist weitere EU-Länder: 17.12.


DPD

  • Geschätzte Versandfrist national: 21. Dezember, 12 Uhr mittags
  • Geschätzte Versandfrist DPD Express national: 23. Dezember, 12 Uhr
  • Geschätzte Versandfrist EU-Länder: 18. Dezember

DPD liefert am 24.12. nur Expresspakete aus, z.B. auch Amazon-Prime-Sendungen. Standardpakete liefert DPD an Heiligabend nicht aus.

DPD-Geschäftskunden zahlen für Weihnachtspakete einen Peakzuschlag in Höhe von 75 Cent pro Paket. Quelle: mainpost.de.



UPS

UPS arbeitet an Heiligabend bis ungefähr 14.30 Uhr. Es werden an diesem Tag keine Standardpakete und keine Express-Saver-Pakete ausgeliefert sondern nur Expresspakete mit Zustellung bis 12 Uhr oder früher.

  • Geschätzte Versandfrist national: 21. Dezember (bei der Versandart "Express vor 12 Uhr" auch 23.12. möglich)
  • Geschätzte Versandfrist international: 18. Dezember mit UPS Express Worldwide (länderspezifische Ausnahmen)

Tipp: Den günstigsten Paketdienst finden Sie mit unserem Paket-Preisvergleichs-Rechner.

Wie verpacke ich Weihnachtspakete am besten?

Falls Sie einen gebrauchten Karton verwenden, prüfen sie dessen Stabilität und entfernen vor dem erneuten Versand alte Strichcodes und Paketaufkleber. Der Inhalt des Pakets muss so gut gepolstert sein, dass er beim Sturz aus Hüfthöhe unbeschädigt bleibt. Machen Sie vor dem Abschicken einen Schütteltest - auch über Kopf. Der Inhalt darf dabei nicht klappern oder verrutschen.

Verschicken Sie kein Bargeld und keine Geschenkgutscheine per Paket oder Brief. Diebstähle sind zwar selten, passieren aber trotzdem regelmäßig. Um keine Posträuber anzulocken, verzieren Sie Ihre Weihnachtspakete und -briefe nicht sondern wählen eine neutrale Verpackung.


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten | Neu: bei Telegram abonnieren
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News