DHL verschickt digitalen Einlieferungsbeleg


Kunden der Packstation kennen digitale Einlieferungsbelege schon lange. Für jedes an einer Packstation verschickte Paket bekommt der Absender eine Quittung per E-Mail zugeschickt. Die E-Mail ersetzt den gedruckten Einlieferungsbeleg, den es früher an Packstationen gab.

In Postfilialen und Paketshops geht DHL jetzt einen ähnlichen Weg. Für online erstellte Paketscheine erhalten Absender künftig zusätzlich zum Papierbeleg einen digitalen Beleg per E-Mail. Der Service soll am 24. Juli 2022 starten.

Einlieferungsbelege per E-Mail sind bei Paketen möglich, zu denen DHL die E-Mail-Adresse des Absenders kennt. Also nicht bei handschriftlich ausgefüllten Paketscheinen und wahrscheinlich auch nicht bei Retouren-Paketscheinen.

Die Neuerung hat DHL bislang nur gegenüber Filialbetreibern kommuniziert. Es wurde auch eine Infoseite auf dhl.de eingerichtet.


  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Paketda-News kostenlos abonnieren per Newsletter, bei Telegram oder bei Google News.