Sendungsverfolgung Menü

Amazon-Lieferwagen von Rivian fahren in München, Berlin und Düsseldorf


Im Juli 2023 teilte Amazon mit, mehr als 300 Elektro-Lieferwagen des Herstellers Rivian im Raum München, Berlin und Düsseldorf in Betrieb zu nehmen. Damit wird die bereits bestehende Flotte von 1.000 E-Fahrzeugen von Amazon in Deutschland verstärkt.

"Gemeinsam haben Amazon und Rivian ein hochmodernes Elektrofahrzeug von Grund auf neu entwickelt und produziert. Es ist anders als alles, was aktuell auf den Straßen unterwegs ist", so Neil Emery, Director Global Fleet & Product bei Amazon.

Der Rivian-Lieferwagen wurde in enger Zusammenarbeit mit Amazon-Zustellern entwickelt, deren Feedback in Ausstattung und Funktionen des Fahrzeugs eingeflossen ist. Außerdem wurde der Rivian-Van für Europa etwas kürzer und schmaler gebaut als in der US-Variante, bedingt durch die Straßenverhältnisse in europäischen Städten. Einige Fahrzeug-Features:

  • 360°-Sicht durch Rundum-Kameras
  • Große Windschutzscheibe für bessere Sicht
  • Laderaumtür öffnet automatisch, wenn Fahrer am Lieferort ankommen
  • Tür entriegelt / verriegelt automatisch, wenn sich Fahrer dem Fahrzeug nähern bzw. es verlassen
  • Automatische Distanzregelung und Aufprallwarnungen

Rocco Bräuniger, Country Manager von Amazon.de, hebt hervor, dass die neuen Fahrzeuge von Rivian dabei helfen werden, Pakete noch nachhaltiger auszuliefern. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland bereits über 45 Millionen Amazon-Pakete mit Hilfe elektrischer Lieferfahrzeuge und Lastenfahrräder zugestellt.

Quelle: Amazon Pressemeldung




Kritisch: Rivian-Fahrer benötigen LKW-Führerschein

Laut insideevs.de hat das in Deutschland eingesetzte Modell Rivian EDV-500 ein zulässiges Gesamtgewicht von 4,2 Tonnen.

Dadurch darf das Fahrzeug nicht mit einem normalen Autoführerschein bewegt werden, sondern Zusteller benötigen einen LKW-Führerschein. Das ist ein Hemmnis bei der Personalsuche, denn Zusteller sind ohnehin begehrt auf dem Arbeitsmarkt. Zusteller mit LKW-Führerschein dürften rar sein, weil sie als "richtige" LKW-Fahrer bei einer Spedition mehr verdienen können als bei Amazon.




Anzeige


Amazon Deutschland erhält eigene E-Lieferwagen

So berichtete Paketda im November 2022

Amazon-Manager Martin Andersen hat bei Linkedin.com Fotos des ersten in München eingesetzten Elektro-Lieferwagens vom Hersteller Rivian veröffentlicht.

Im Herbst 2019 schloss Amazon mit Rivian einen Vertrag über die Lieferung von 100.000 Fahrzeugen. Die Lieferwagen werden exklusiv für Amazon hergestellt und verfügen über Außenkameras, die eine 360°-Rundumsicht ermöglichen. Seit Juli 2022 sind die ersten Serienfahrzeuge unterwegs. Dass sie auch außerhalb der USA eingesetzt werden, ist eine Überraschung.



  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

Paketda-News kostenlos abonnieren bei Whatsapp, Telegram oder Instagram.