DHL Preiserhöhung: Neues Porto ab 1.7.2022

Preisliste DHL 1.7.2022
DHL-Paket erhöht die Preise beim Versand innerhalb Deutschlands und ins Ausland. In Deutschland steigt das Porto durchschnittlich um 8,8 Prozent.

Schon im März warnte Postchef Frank Appel vor "massiven Preissteigerungen" aufgrund steigender Treibstoffkosten. Post-Finanzvorständin Melanie Kreis sagte zugleich, dass es Mechanismen gebe, um die Preissteigerungen an Kunden weiterzureichen. Das geschieht nun zum 1.7.2022.

Künftig gelten online und in der Filiale die gleichen Preise. Das 2kg-Paket ist weiterhin nur online erhältlich. Quelle: DHL-Pressemitteilung.


DHL-Porto ab 1.7.2022

Produkt Max. Abmessungen Neuer Preis Alter Preis* Preissteigerung
DHL Päckchen S bis 2 kg35 x 25 x 10 cm3,99 Euro3,79 Euro5,3 %
DHL Päckchen M bis 2 kg60 x 30 x 15 cm4,79 Euro4,39 Euro9,1 %
DHL Paket bis 2 kg **60 x 30 x 15 cm5,49 Euro4,99 Euro10 %
DHL Paket bis 5 kg 120 x 60 x 60 cm6,99 Euro5,99 Euro16,7 %
DHL Paket bis 10 kg120 x 60 x 60 cm9,49 Euro8,49 Euro11,8 %
DHL Paket bis 31,5 kg120 x 60 x 60 cm16,49 Euro16,49 Euro0 %

* Alter Preis bei Nutzung der Onlinefrankierung bis 30.06.2022.
** Nur online erhältlich.


Anzeige


Tipp: DHL-Marken zum alten Preis auf Vorrat kaufen

In der DHL-Onlinefrankierung sind Sparsets erhältlich mit jeweils 10 Päckchen- bzw. Paketmarken. Nach dem Kauf erhält man Couponcodes, die 3 Jahre lang in der Onlinefrankierung einlösbar bleiben. Damit kann man jetzt Versandmarken zum alten Preis kaufen und nach der Preiserhöhung einlösen, ohne dass die Differenz nachgezahlt werden muss.

Sparset-Kauf hier auf dhl.de.


DHL Packsets werden teurer

Nachfolgend die neuen Preise für DHL-Packsets (Versandpackungen) mit Gültigkeit ab 1.7.2022. Preisangaben in Euro.

  • Packset XS 1,59 (+ 10 Cent)
  • Packset S 1,89 (+20 Cent)
  • Packset S Sondereditionen 1,99 (+20 Cent)
  • Packset M 2,19 (+20 Cent)
  • Packset M Sondereditionen 2,39 (+20 Cent)
  • Packset L + Flasche 2,69 (+20 Cent)
  • Pluspäckchen S, M 6,99 (+1 Euro)


Extreme Preiserhöhungen bei USA-Paketen

DHL erhöht auch das Porto beim Auslandsversand (Preisliste als PDF). Besonders krass sind die Preisaufschläge bei DHL-Paketen in die USA:

Produkt Neuer Preis Alter Preis Preissteigerung
DHL Paket 5 kg47,99 Euro36,99 Euro29,7 %
DHL Paket 10kg77,99 Euro53,99 Euro44,5 %
DHL Paket 20 kg142,99 Euro75,99 Euro88,2 %
DHL Paket 31,5 kg207,99 Euro105,99 Euro96,2 %

Vorgenannte Preise gelten für die Onlinefrankierung. Barzahlung in der Filiale ist teurer. DHL ist zugutezuhalten, dass der Premiumzuschlag für USA-Pakete sinkt. Gewichtsabhängig kostet er 7,50 bis 24 Euro. Früher kostete Premium zwischen 16 und 90 Euro Aufpreis.

Warum steigt das USA-Porto so stark? An hohen Luftfrachtkosten kann es nicht liegen, weil DHL sonst auch Pakete nach Japan, Australien, Kanada und ähnlich weit entfernte Länder hätte verteuern müssen.

Bei Briefen und Päckchen wird den USA eine Sonderrolle zugestanden, seitdem das Land 2019 mit dem Austritt aus dem Weltpostverein drohte (Paketda berichtete). Damals wurde festgelegt, dass die USA für aus dem Ausland kommende Briefe und Päckchen mehr Porto verlangen dürfen als andere Länder. Diese Sonderregelung betrifft aber nicht den Paketbereich.

Denkbar ist, dass die USA unbemerkt von der Öffentlichkeit auch neue Preise im Paketbereich ausgehandelt haben. Die amerikanische Post USPS schreibt seit Jahrzehnten Verluste in Milliardenhöhe. Möglicherweise sollen die jetzt mit Preiserhöhungen eingedämmt werden. USPS beabsichtigt als Sparmaßnahme außerdem längere Lieferzeiten, weil innerhalb Amerikas mehr Post per LKW statt Flugzeug transportiert werden soll.

Paketda empfiehlt allen USA-Versendern einen Preisvergleich mit Hermes und UPS. Nutzen Sie dafür zum Beispiel den Paketda-Portorechner, der am 1.7.2022 mit den neuen Preisen aktualisiert wird.

DHL Preiserhöhung beim Auslandsversand



  Zuletzt aktualisiert am   |   Autor:
Anzeige

✉ Paketda-News kostenlos abonnieren per E-Mail, bei Telegram oder bei Google News.