Besser wissen, wann es ankommt

Neuigkeiten aus der Welt des Versands und der Logistik

 
Schweizerische Post plant neues Paketzentrum / Österreichische Post verdient gut trotz DHL-Konkurrenz

15.03.2017: Neuigkeiten vom Paketmarkt in der Schweiz und in Österreich: Weil die Eidgenossen immer mehr online shoppen, erwägt die Schweizerische Post den Bau eines vierten Paketzentrums. / Die Österreichische Post schlägt sich trotz der Konkurrenz von DHL wacker. Das Paketvolumen stieg in 2016 um 3,9 Prozent.

 
DPD befragte 23.450 EU-Bürger zu bevorzugten Lieferarten

10.03.2017: DPD hat eine riesige Umfrage durchführen lassen, um die unterschiedlichen Onlineshopping-Vorlieben von Menschen in 21 EU-Ländern herauszufinden. Paketda fasst die wichtigsten Erkenntnisse zum Thema Warenlieferungen zusammen.

 
GLS baut Paketzentrum in Offenburg und setzt auf Lastenräder mit Anhängern

10.03.2017: Mitte des Jahres 2017 wird GLS das Paketzentrum in Kehl verlassen und einen 5 Millionen Euro teuren Neubau in Offenburg in Betrieb nehmen. Außerdem setzt GLS seit März vermehrt Lastenräder ein. Die neuen Modelle können bei Bedarf auch einen Anhänger ziehen.

 
Logistik-Hotspot Graben / Paketzentren werden teurer / TV-Berichte über Paketkästen

05.03.2017: Heute in den Paketda-Kurznachrichten: Bürgermeister von Graben freut sich über Paketzentren / Grundstücke für Paketzentren werden teurer / WDR und NDR berichten über Paketkästen

 
UPS testet Drohnen in den USA: Landeplatz auf Zustellfahrzeug

02.03.2017: Vor einigen Tagen hat UPS in den USA eine Paketdrohne getestet, deren Start- und Landeplatz ein UPS-Fahrzeug ist. Die Drohne startete nicht von einer festen UPS-Niederlassung, sondern wurde von einer Zustellerin aktiviert, als sie auf einer normalen Zustelltour unterwegs war.

 
Bis 2021: EU schafft Zollfreigrenze von 22 Euro ab

01.03.2017: Die Europäische Kommission will die Freigrenze für Postsendungen mit einem Wert unter 22 Euro abschaffen. Dadurch soll Mehrwertsteuer-Betrug eingedämmt werden und ausländische Versandhändler steuerlich nicht mehr bevorzugt werden.

 
DHL Express testet Lastenräder mit Wechselcontainern

01.03.2017: Nicht nur LKW können wechselbare Container aufnehmen. Auch bei Lastenrädern ist das möglich, wie DHL Express in Frankfurt und Utrecht beweist. In einem Pilotversuch sind in den dortigen Innnenstädten Lastenräder mit Mini-Wechselkoffern unterwegs.

 
Hermes-Chef: So sieht die Paketzustellung in 5 Jahren aus

01.03.2017: Im Interview mit der Welt gibt Hermes-Chef Hanjo Schneider Einblicke in die Zukunftsthemen, die sein Unternehmen beschäftigen. Schneider redet über die Entwicklung der Roboter-Zustellung, über Elektromobilität sowie den bevorstehenden Mangel an Paketzustellern.

 
Binect: Neuer Service, um Briefe online abzuschicken

01.03.2017: Das Unternehmen Binect GmbH hat ein neues Onlinetool für den Briefversand entwickelt. Es richtet sich an Wenigversender und punktet mit günstigen Preisen (74 Cent für einen Standardbrief) sowie einfacher Bedienung.

 
Ärgerlich: Paket zurück, weil keine Benachrichtigung vom Zoll

24.02.2017: Ein häufiges Ärgernis im Paketda-Kundenforum sind zurückgeschickte Auslandspakete, für die Empfänger in Deutschland keine Zoll-Abholbenachrichtigung erhielten. Wochenblatt.de berichtet ausführlich über einen solchen Fall - und DHL gibt sogar einen eigenen Fehler zu.

 
Neuer Hinweis auf Einlieferungsbelegen, falls Einschreiben zu spät eingeliefert

22.02.2017: Neuerdings erhalten Kunden von DHL einen Hinweis auf dem Einlieferungsbeleg, falls sie ihr Einschreiben so spät in der Filiale abgegeben haben, dass kein taggleicher Weitertransport mehr erfolgt.

 
DHL-Fanshop / Amazon-Prio-Pakete / Österreichs Paketmarkt / DHL-Premium-Kundenservice

19.02.2017: In den Paketda-Kurznachrichten drehen sich heute viele Themen um DHL: Unter dhl-fanshop.com erschließt sich DHL eine neue Erlösquelle. / Hessenschau.de berichtet unter Bezugnahme auf Verdi, dass Prio-Pakete die normale Briefzustellung negativ beeinflussen können. / DHL erreicht in Österreich 50% Marktanteil / DHL sucht Mitarbeiter für Premiumkundenservice

 
DPD Food: Falls unzustellbar, zurück an karitative Einrichtung

19.02.2017: DPD Food heißt ein neues Angebot für den Online-Lebensmittelhandel. Vieles daran ist nicht so neu, wie es angepriesen wird. Aber pfiffig ist immerhin der Umgang mit nicht rechtzeitig gelieferten Paketen: die werden nach 2 Tagen automatisch gespendet.

 
Als Privatkunde Prio-Briefe verschicken: Jetzt in Postfilialen möglich

04.02.2017: In Filialen der Deutschen Post können ab sofort Prio-Briefe verschickt werden. Damit profitieren auch Privatkunden von einer bevorzugten Beförderung ihrer Briefe, wie sie im Paketbereich z.B. Amazon bekommt. Groß- und Maxibriefe sind allerdings nicht möglich.

 
Porto für farbige Briefumschläge teurer / Hermes kritisiert Post mit Gutachten / Allyouneedfresh-Chef plaudert über Paket-Pünktlichkeit

31.01.2017: Heute in den Paketda-Kurznachrichten: Farbige Briefumschläge können nicht automatisch sortiert werden und kosten deshalb mehr Porto. / Hermes lässt in einem Gutachten untersuchen, ob die Deutsche Post AG der DHL Vertriebs GmbH zu günstige Versandpreise gewährt. / Und der Chef von Allyouneedfresh plaudert über Paket-Pünktlichkeit.

 
Nach 4 Jahren: GLS fliegt wieder Kassel-Calden an

31.01.2017: Bereits 2012 nutzte GLS den Landeplatz Kassel-Calden für Frachtflüge. Dann wurden die Flüge plötzlich nach Paderborn verlegt. In 2017 kommt die Rolle rückwärts. Seit Januar fliegt GLS wieder Kassel-Calden an, weil man dadurch erheblich Zeit und Kosten spare. Fazit: Der Ausflug nach Paderborn war für GLS wohl nicht lohnend.

 
Bessere Software für Obertshausen: DHL wird von IBM unterstützt

30.01.2017: DHL holt sich IT-Kompetenz ins Haus: In Obertshausen soll Software von IBM das Zusammenspiel der Sortiertechnik verbessern. Eine Ausweitung auf andere Paketzentren und Zustellbasen ist ebenfalls angedacht.

 
Briefkastenknappheit wegen Böllerschäden / Amazon-Locker nicht mehr postgelb / ZDF kritisiert DHL

30.01.2017: Heute in den Paketda-Kurznachrichten: Briefkasten sind knapp, weil an Silvester viele kaputt geböllert wurden / Amazon hat seine Abholstationen von Gelb auf Schwarz umgefärbt, um den Packstationen der Post nicht in die Quere zu kommen / Am Mittwoch um 23 Uhr sendet das ZDF eine kritische Reportage über Arbeitsbedingungen bei Deutscher Post und DHL.

 
E-Mail löst Benachrichtigungskarte beim DHL-Wunschort ab

14.01.2017: DHL-Kunden, deren Paket an einem Wunschort hinterlegt wurde, sollen ab Juni keine gedruckte Benachrichtigungskarte mehr erhalten. Stattdessen wird nur noch eine E-Mail verschickt.

 
Renz baut Paketkasten-Anlage mit riesigem Touchdisplay

08.01.2017: Ein 32-Zoll-Bildschirm zeichnet das neue Flaggschiff in der Paketkasten-Flotte von Renz aus. Mit dem Touchdisplay lässt sich nicht nur die Anlage steuern. Es ist gleichzeitig ein digitales Schwarzes Brett der Hausverwaltung und kann Firmen als Werbefläche dienen.

 
Lagebericht zu verzögerten DHL-Paketen in die USA

07.01.2017: Seit Wochen wütende Kunden und DHL kümmert sich nicht: Das Chaos bei Standardpaketen in die USA wird immer größer. Weil Kunden an der DHL-Hotline oftmals nicht geholfen wird, fasst Paketda die aktuelle Lage zusammen.

 
GLS erprobt neuartige Videoüberwachung

04.01.2017: Um das Eindringen unbefugter Personen auf dem Betriebsgelände zu erkennen, wird bei GLS jetzt der Einsatz von Wärmebildkameras erprobt. Das neue System soll im Erfolgsfall mehrere alte Überwachungssystem ersetzen.

 
Paketporto 2017: DHL und GLS teilweise teurer. Neue Länderzonen bei DHL

03.01.2017: Das Jahr 2017 hat begonnen, und während das Briefporto unverändert geblieben ist, gab es bei DHL und GLS einige Preiserhöhungen. DHL verteuerte das 10kg-Paket um 50 Cent und das 31,5kg-Paket um 1,50 Euro. Bei GLS fallen die Erhöhungen geringer aus.

 
Netzagentur: 16 Prozent mehr Beschwerden, 333 Prozent mehr Schlichtungen

29.12.2016: Die Bundesnetzagentur zieht Beschwerde-Bilanz für 2016: Erneut wurde eine Rekordzahl an Verbraucherbeschwerden registriert. Erstmals überstieg die Anzahl der Beschwerden über Paketzustellungen die Beschwerden bei der Briefzustellung.

 
Arbeitsmarkt: Paketzusteller werden knapp

22.12.2016: Gegenüber der dpa sagte ein Hermes-Sprecher, dass in den kommenden Jahren Tausende Paketzusteller fehlen könnten, denn der Arbeitsmarkt sei insbesondere vor Weihnachten abgegrast. Eine bessere Bezahlung sei notwendig, aber wegen des Preisdrucks beim Paketporto schwierig.