Vergleichsrechner für Paketpreise

Gewicht   Länge   Breite   Höhe    
kg   cm   cm   cm  

Vergleichen Sie die Versandkosten von DHL, Deutsche Post, Hermes und GLS. Ermitteln Sie den günstigen Preis für Ihr Paket. Oder vielleicht lässt sich Ihre Sendung sogar als günstiger Brief verschicken? Mit dem Vergleichsrechner für Pakete und Briefe finden Sie heraus. Bitte beachten Sie: Der Preisrechner ermittelt nur Preise für den Versand innerhalb Deutschlands. Für den Versand ins Ausland, auf Inseln, oder ähnliche Sondergebiete bestehen ggf. abweichende Versandtarife. Der im Preisrechner dargestellte Preis ist unverbindlich und möglicherweise nicht tagesaktuell. Bitte informieren Sie sich stets auf der Website Ihres Paketdienstes über den aktuell gültigen Preis.

Noch ein Tipp: Wählen Sie weder eine zu große noch eine zu kleine Verpackung für Ihr Paket. Wie Sie richtig verpacken, lesen Sie hier.





Haben Sie Schweres oder Sperriges zu transportieren?

Für die Beförderung mit Paketdiensten eignen sich nur quaderförmige Kartons, die von 1 Person allein gehoben und transportiert werden können. Stellen Sie sich als Richtmaß einen großen Reisekoffer mit 30kg Gewicht vor. Ist Ihre Sendung größer, schwerer oder nicht quaderförmig, wird entweder ein Sperrgutzuschlag fällig oder der Transport wird vom Paketdienst abgelehnt. Doch auch für solche Transporte gibt es eine bequeme Lösung.

Wenn Sie Waren zu transportieren haben, die schlecht zu verpacken sind, besonders empfindlich sind oder auf direktem Wege vom Absender zum Empfänger gebracht werden sollen, fragen Sie am besten eine Spedition an. Die Transportbörse uShip.com erleichtert Ihnen das Herausfinden des besten Spediteurs. Sie geben Ihre Anfrage einmalig auf der uShip-Website ein und erhalten dann Angebote verschiedener Transportunternehmen. Daraus wählen Sie das beste Angebot beauftragen den Transport. Probieren Sie es aus, hier kommen Sie zu uShip.com



Sind Sie ein gewerblicher Paketversender?

Wenn Sie als Unternehmer Pakete verschicken, können Sie i.d.R. 19% Umsatzsteuer vom Paketporto abziehen. Beachten Sie jedoch, dass in Briefmarken und den Paketpreisen von DHL keine Mehrwertsteuer enthalten ist! Deshalb kann der Versand mit privaten Paketdiensten (GLS, Hermes etc.) für Gewerbetreibende günstiger sein als DHL. Wenn Sie regelmäßig Pakete versenden (mehr als 50 im Monat) sollten Sie Angebote für Vielversender einholen, weil die Konditionen dann nochmals günstiger sind als die im Paket-Preisvergleichs-Rechner ausgewiesenen Preise. informieren Sie sich hier.