TNT Innight: Expressversand über Nacht

Sprinter von TNT InnightWährend TNT Express das sog. Overnight-Geschäft erledigt, also Pakete über Nacht transportiert und tagsüber am Folgetag zustellt, geht TNT Innight noch einen Schritt weiter bzw. schneller. TNT Innight holt Sendungen beim Absender am späten Nachmittag ab und stellt sie in den sehr frühen Morgenstunden beim Empfänger zu.

Dieses Geschäftsfeld heißt "NachtExpress" und erfordert eine besonders schnelle Logistikkette. So wird TNT Innight meistens dann beauftragt, wenn es um besonders eilige Ersatzteillieferung geht und z.B. ein Maschinenstillstand teure Folgeschäden verursachen würde. Auch in der Medizintechnik, bei Automobilzulieferern und in der Landwirtschaft werden häufig Transporte im NachtExpress benötigt. Weil aufgrund der frühen Zustellzeit der Empfänger nicht immer persönlich angetroffen werden kann, stellt TNT Innight Sendungen auf Wunsch auch an vereinbarten Ablageorten zu, d.h. ohne Unterschrift (Beispiele: abschließbare Behälter oder sog. Güterschleusen). Hiervon machen beispielsweise Servicetechniker Gebrauch, die an ständig wechselnden Orten im Einsatz sind und Lieferungen nicht persönlich entgegen nehmen können.

Im Jahr 2006 wurde die Nachtexpress-Sparte von TNT intern neu geordnet. Der Geschäftsbereich Innight wurde der deutschen TNT Express Business Unit zugeordnet.

TNT Innight ist eigenen Angaben zufolge flächendeckend mit 21 Niederlassungen in Deutschland und europaweit in 26 Ländern vertreten. Mit Stand Juni 2013 arbeiteten ca. 1.000 Menschen in Deutschland für TNT Innight und 1.500 Beschäftigte europaweit. Das Sendungsvolumen betrug im Juni 2013 29,3 Millionen Stück. Die Lieferungen werden mit ca. 1.600 Fahrzeugen transportiert (Stand März 2012). In Europa setzt TNT Innight ca. 2.600 Fahrzeuge ein (Stand Juni 2013).

Die Anfänge des Unternehmens gehen in Deutschland auf Heinz-Harry Kutzner zurück. Er entwickelte 1964 in München die Dienstleistung NachtExpress und nannte sein Unternehmen "Kutzner NachtExpress Termindienst". Der Nachfolger hieß NET NachtExpress. Das Unternehmen TNT Innight ging 2001 aus der Fusion von NET Nachtexpress und NVS Nacht Verteiler Service hervor. Beide Unternehmen wurden schon in den 90er Jahren von TNT gekauft. Wie die Rheinische Post berichtet kam es im Jahr 2010 jedoch zu einer Auseinandersetzung zwischen dem ehemaligen Gründer des NVS Nacht Verteiler Service, Georg Kierdorf, und TNT Innight. So soll die Geschäftsführung von TNT Innight bei Kierdorf auf die Auflösung eines mit ihm bestehenden Mietvertrages gedrängt haben, um das Gebäude am Standort Hitdorf nicht wie vereinbart bis 2015 nutzen zu müssen. 2011 schuf TNT schließlich Tatsachen und schloss den Standort Hitdorf. Neue Standorte wurden Hilden (als Umschlagsplatz) sowie Langenfeld (für Verwaltung und Disposition). Vermieter Kierdorf bezweifelt, dass TNT dieses Sonderkündigungsrecht zustand und klagte daraufhin auf Fortzahlung der monatlichen Miete von 97.000 Euro.


Daten und Fakten

Anschrift:
TNT Innight GmbH & Co. KG
Besselstraße 12
D-68219 Mannheim

Slogan: "Nachtaktiv für Ihren Erfolg!"
Website: http://www.tntinnight.de

Zustellung einer Sendung von TNT Innight

.