Das Paket konnte nicht zugestellt werden, da der Empfänger den Nachnahmebetrag nicht/nicht passend bezahlen konnte.

Das Nachnahme-Paket konnte nicht zugestellt werden, weil der Empfänger kein Bargeld zur Bezahlung parat hatte.

Paketzusteller führen in der Regel kein betrieblich bereitgestelltes Wechselgeld mit sich - sondern nur ihre private Geldbörse. Deshalb ist es für Zusteller schwierig oder unmöglich, große Scheine zu wechseln.

Die Paketda-Redaktion empfiehlt: Als Empfänger sollten Sie den Nachnahme-Betrag entweder passend bereithalten, oder Sie runden den Betrag auf eine glatte Summe auf, indem Sie dem Zusteller Trinkgeld geben.

Falls GLS in den nächsten Tagen keinen erneuten Zustellversuch unternimmt, rufen Sie bitte die GLS-Hotline an.

Hilfe

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»The parcel could not be delivered as the consignee had no cash available/suitable.«




Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Anzeige