Terminauslieferung

Für DPD-Standardpakete gibt es normalerweise keine fest zugesagten Liefertermine. Eine Ausnahme sind jedoch Expresspakete, die z.B. Amazon verschickt.

Amazon kann DPD eine Vorgabe machen, an welchem Tag das Paket zugestellt werden soll. DPD muss diesen Termin einhalten. Anderenfalls kann Amazon (mutmaßlich) eine Strafgebühr für den verpassten Liefertermin von DPD einfordern.

Wenn man als Kunde von einer misslungenen Terminlieferung betroffen ist, sollte man sich an den Kundenservice des Absenders wenden, also z.B. an Amazon, und um eine Rückerstattung der Portokosten bitten.

Und auf Englisch lautet dieser Paketstatus:
»Appointed day of delivery.«




Die Paketda-Hotline:

Individuelle Antwort auf Ihre Frage unter 0900/1445556*

* 0,79 € / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.