Sendungsverfolgung Menü

IHPOCM (Inhaltsprüfung Online Claim Management)

Aufgrund der Inhaltsprüfung ist mit einer Transportverzögerung zu rechnen. Ursache einer Inhaltsprüfung ist nämlich eine vorausgegangene Beschädigung des Pakets.

Faustregel: Je schwerer der Schaden, desto länger die Verzögerung. Mehr als 2 Tage sollte der Weitertransport normalerweise nicht dauern. Falls doch, könnte das Paket evtl. gar nicht mehr transportfähig sein.

Im Rahmen der Inhaltsprüfung öffnet DPD das Paket und checkt die Ware. Enthielt ein Paket z.B. Flüssigkeiten, ist der Karton wahrscheinlich durchnässt und muss durch einen neuen ersetzt werden.

Anzeige

Zerstörte Waren (z.B. zerbrochene Weinflasche) werden i.d.R. entsorgt und nicht weitertransportiert. Entsorgungen vermerkt DPD auf einem Schadenformular, das dem Paket häufig beigelegt wird.

Der Empfänger sollte unbedingt vor Annahme des Pakets prüfen, ob äußerliche Schäden erkennbar sind. Wenn ja, soll der DPD-Zusteller diese Schäden dokumentieren. Bei zu starken Schäden empfiehlt es sich, die Annahme des Pakets zu verweigern, damit es an den Absender zurückgeschickt wird.

Bitte beachten Sie auch unsere Ratgeber zu Transportschäden.


Was bedeutet IHPOCM?

Die Abkürzung IHPOCM steht für Inhaltsprüfung Online Claim Management. Das OCM speichert digital und europaweit alle Schadenfälle bei DPD, egal wodurch sie verursacht wurden. Die Schäden lassen sich anschließend auswerten z.B. nach Ort, Schadenart, usw.. So kann DPD interne Transportabläufe optimieren, um die Schadenquote zu senken.




Anzeige


Automatische Paketanalyse

Paketnr.