Locumi: Die Pakettasche für Mietwohnungen

Wichtiger Hinweis: Die Pakettasche von Locumi wird nicht mehr hergestellt. Stattdessen ist ab Herbst 2016 die Parcellock-Pakettasche verfügbar, die auf dem Locumi-Modell basiert. Mehr Infos unter www.parcellock.de.

Wenn Sie in einer Wohnung zur Miete wohnen, können Sie unten am Hauseingang keinen Paketkasten aufstellen. Einerseits wäre dafür die Einwilligung des Vermieters notwendig, andererseits fehlt bei vielen Mietshäusern schlicht der Platz. Und die anderen Mieter würden sicherlich neidisch auf Ihren Paketkasten blicken, wenn Sie als einziger Bewohner die Genehmigung zum Aufstellen bekämen. Es gibt zwar große Paketkasten-Anlagen, die mehrere Mieter gemeinsam nutzen können, doch die hohen Anschaffungskosten werden von den meisten Vermietern gescheut.

Pakettasche für die Wohnungstür

Pakettasche von Locumi an einer WohnungstürDas Unternehmen LOCUMI (www.locumi.de) aus München hat eine Pakettasche erfunden, die perfekt geeignet ist für Mietwohnungen. Denn die faltbare Tasche aus Premium-Naturwollfilz wird einfach flach an der eigenen Wohnungstür befestigt. Und wenn bei Ihrer Abwesenheit ein Paket zugestellt werden soll, entrollt der Zusteller die Tasche und verstaut die Lieferung in der Pakettasche (max. Kartongröße: 69 x 49 x 32 cm). Danach wird die Tasche mit einem Vorhängeschloss gesichert, zu dem nur Sie als Empfänger den Schlüssel besitzen.

Locumi funktioniert mit jedem Paketdienst und jedem Versandhändler

In die Pakettasche wird eine Sendung eingelegt Im Gegensatz zum DHL Paketkasten oder dem Telekom Paketbutler hat Locumi den Vorteil, nicht auf bestimmte Paketdienste beschränkt zu sein. In die Pakettasche kann von jedem beliebigen Zusteller etwas hineingelegt werden. Die Ware muss nicht unbedingt in einem Karton verpackt sein. Auch Lieferfahrer von Supermärkten können Locumi nutzen und Ihre wöchentliche Lebensmittelbestellung hineinlegen (z.B. in Einkaufstüten verpackt).

Damit Zusteller ein Paket ohne Ihre eigenhändige Unterschrift in die Locumi-Pakettasche hineinlegen dürfen, müssen Sie jedem Paketdienst einmalig eine sogenannte Abstellerlaubnis erteilen. Locumi nimmt Ihnen diese Arbeit zum Teil ab und generiert automatisch vorausgefüllte Formulare und versendet diese für Sie an die Niederlassungen der Paketdienste.

Durch die erteilte Abstellgenehmigung geht die Gefahr des Diebstahls einer Paketsendung auf Sie als Empfänger über, sobald der Paketbote das Paket in der Pakettasche verstaut hat. Prinzipiell ist es möglich, dass sich ein Dieb Zugang zum Hausflur verschafft, die Locumi-Tasche an Ihrer Wohnungstür aufschneidet und die Ware entwendet. Weil allerdings von außen am Haus nicht erkennbar ist, ob ein Mieter überhaupt Locumi verwendet, ist diese Art von Beutezug für Diebe kaum lohnend. Darüber hinaus empfiehlt Locumi die Postbank-Kreditkarte, mit der Onlineeinkäufe gegen Diebstahl abgesichert werden können (ausgenommen Lebensmittel).

Mit Schloss gesichert


Tipps, damit Ihre Pakete in der Pakettasche landen

Die Locumi Pakettasche ist eine Innovation und deshalb bislang wenig verbreitet. Viele Paketzusteller kennen Locumi wahrscheinlich noch nicht. Deshalb empfiehlt es sich, bei Onlinebestellungen in der Adresszusatzzeile einen Lieferhinweis zu vermerken, z.B. "c/o Locumi Pakettasche 4. OG". Einige Zusteller wollen sich vielleicht nicht die Mühe machen, bis in den 4. Stock zu gehen und das Paket lieber bei Nachbarn im Erdgeschoss abgeben.

Falls das passiert, können Sie Ihre Nachbarn darauf hinweisen, dass sie künftig keine Pakete mehr annehmen brauchen, sondern den Paketboten auf die Pakettasche an Ihrer Wohnungstür verweisen sollen. Locumi bietet spezielle Infokärtchen an, die Sie zu diesem Zweck an Ihre Nachbarn verteilen können. Letztendlich ist Locumi für jeden Paketzusteller eine Erleichterunrg; anstatt wegen eines unzustellbaren Pakets am nächsten Tag erneut vorbeizukommen, gelingt die Zustellung bereits beim ersten Mal. Und Sie als Kunde profitieren davon, Pakete schneller zu erhalten. Die Wege zur Packstation, Filiale oder zum Paketshop zwecks Paketabholung entfallen.

Ein zusätzlicher Tipp: Wenn Sie Pakete erwarten, die schwerer sind als 10kg oder größer als 69 x 49 x 32 cm, kann Locumi nicht verwendet werden. Versuchen Sie in solchen Fällen, die Lieferung auf einen Tag zu legen, an dem Sie zu Hause sind (DHL, DPD und Hermes liefern auch samstags). Eine weitere Alternative ist, große oder schwere Pakete direkt an eine Postfiliale zu adressieren und dort abzuholen. Für diesen Service sind Sie automatisch freigeschaltet, wenn Sie Kunde der DHL Packstation sind.


Fazit: Platzsparend und preiswert

Locumi ist für Mieter die zurzeit beste Alternative zum Paketkasten. Die Tasche sowie die Befestigung aus eloxiertem Aluminium sehen elegant aus, nehmen wenig Platz weg, sind hochwertig verarbeitet und befreien das Onlineshopping vom Lieferstress. Vielbesteller sollten allerdings darauf achten, dass in eine belegte Locumi-Pakettasche keine zweite Lieferung eingelegt werden kann, bevor die erste Sendung wieder entnommen wurde (weil die Tasche mit dem Vorhängeschloss gesichert ist). Um zu verhindern, dass an einem Tag mehrere Pakete eintreffen, sollten Sie nicht mehrere Onlinebestellungen zeitgleich tätigen sondern ein paar Tage dazwischen vergehen lassen. Dies ist jedoch kein Locumi-Manko sondern gilt genauso für zahlreiche klassische Paketkästen, deren Tür lediglich einmalig geöffnet werden kann, also nicht von mehreren Paketboten nacheinander.

Die Locumi-Pakettasche ist für jährlich € 49 Euro erhältlich. Im Preis enthalten sind eine 100-tägige Geld-zurück-Garantie sowie kostenloser Austausch bei Vandalismus.

Für mehr Informationen zu Locumi und direkter Online-Bestellmöglichkeit, klicken Sie bitte hier zur Locumi-Website.


Pakettasche an Wohnungstür