Post-Pressesprecher verrät Details zur PLZ-Umstellung 1993

Gegenüber dem Onlineportal pressesprecher.de hat der ehemalige Pressesprecher der Bundespost (heute Deutsche Post DHL) interessante Details zur Einführung der neuen Postleitzahlen im Jahr 1993 verraten. Laut Norbert Schäfer befürchteten die Medien damals "Chaos und Konfusion" bei der PLZ-Umstellung. Die gleichen Schreckensszenarien seien übrigens schon 1961 bei der damaligen Umstellung von zwei- auf vierstellige Postleitzahlen prophezeit worden, aber zum Glück nicht eingetreten. 1993 bestand die Presseabteilung der Post aus 2 Personen, die sich ausschließlich mit Themen zur PLZ-Umstellung befassten. Die Herkulesaufgabe bestand darin, die Bevölkerung so gut vorzubereiten, dass ab 1. Juli 1993 jeder Bundesbürger seine neue Postleitzahl kennt und auf Briefen benutzt.

Laut Norbert Schäfer waren vor allem die Bürger in Sachsen in heller Aufregung vor der PLZ-Umstellung. Denn ihre Postleitzahlen beginnen mit 0 und die Sachsen befürchteten, dadurch als "Nullen der Nation" abgestempelt zu werden. Letztendlich waren jedoch alle Sorgen unbegründet, die Einführung der neuen fünfstelligen Postleitzahlen verlief nahezu reibungslos. Dazu gehörte auch die bis dato größte Werbekampagne in Deutschland mit dem Maskottchen Rolf. Eine comicartige Hand mit fünf Fingern warb in verschiedenen Werbespots für die neuen Postleitzahlen (Youtube-Spot siehe unten). Zusätzlich gab es mehrere Werbespots von Star-Regisseuren wie Helmut Dietl und Doris Dörrie, diese können Sie auf dieser Website ansehen.

Die Bundespost hätte die neuen, fünfstelligen Postleitzahlen übrigens auch ohne die Deutsche Einheit eingeführt. Das alte System war nicht mehr effizient, weil damals 3 von 4 Briefen von Hand sortiert werden mussten. Mit Einführung der neuen PLZ und neuer Sortiermaschinen konnten 20.000 Stellen bei der Post abgebaut werden (allerdings ohne Entlassungen sondern durch normale Fluktuation). Die Umstellungskosten auf das neue PLZ-System betrugen insgesamt 400 Millionen DM (ca. 204 Mio. Euro), davon entfielen ca. 80 Millionen DM auf Werbemaßnahmen. Am 1. Juli 1993 gab es zum Startschuss der neuen PLZ eine große Einweihungsfeier in Berlin.

Werbespot von Maskottchen Rolf


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten | Neu: bei Telegram abonnieren
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News