Neue Handscanner bei GLS gesichtet / Hermes-Chatbot bei Whatsapp


Neue Smartphone-Scanner bei GLS gesichtet

Ein GLS-Paketempfänger aus dem Liefergebiet des Depots Neuenstein hat uns berichtet, dass GLS-Zusteller dort mit neuen Handscannern unterwegs sind. Es soll sich um Geräte des Herstellers Zebra handeln, die auf dieser Website abgebildet sind. Unklar ist, ob die Geräte im Raum Neuenstein nur getestet werden oder schon großflächiger im Einsatz sind. Laut verlinkter Website nutzt GLS Dänemark mehr als 700 neue Zebra-Scanner.

Optisch betrachtet handelt es sich um das Modell TC72 oder TC77, das laut Hersteller besonders robust gebaut ist.

GLS war einer der ersten Paketdienste, der Smartphone-ähnliche Handscanner eingesetzt hat. Ende 2014 wurden GLS-Paketshops damit ausgerüstet (Paketda berichtete). Inzwischen haben sich Zebra-Handscanner quasi als Standardgerät bei Paketdiensten durchgesetzt. Die Geräte werden seit längerem von Hermes verwendet und neuerdings auch von DHL (Paketda berichtete). DPD wird ebenfalls Smartphone-Handscanner einsetzen, jedoch sind Hersteller und Modell noch nicht öffentlich bekannt.

Nachtrag: Es haben sich Leute aus anderen Bereichen Deutschlands bei Paketda gemeldet, die die neuen Smartphone-Scanner schon seit langer Zeit bei GLS gesehen haben.



Hermes verbindet seinen Chatbot mit Whatsapp

Unter der Rufnummer 01806 333 325* ist Hermes jetzt auch bei Whatsapp erreichbar. Kunden erhalten dort Auskünfte zu ihren Paketen per Chatbot; einem Antwortroboter.

Der Chatbot ist auch im Servicebereich auf myhermes.de zu finden. Er kann beispielsweise Fragen zu voraussichtlichen Lieferterminen beantworten, Pakete umleiten und schwierige Fälle an einen menschlichen Mitarbeiter weiterleiten.

Bislang wurde der Hermes-Chatbot bei Whatsapp nur im kleinen Rahmen getestet. Eigenen Angaben zufolge wurden "innerhalb der ersten Woche ca. 600 Konversationen darüber geführt". In Zukunft beabsichtigt Hermes, den Roboter auch mit der Telefonhotline zu verknüpfen. Quelle: newsroom.hermesworld.com

* Whatsapp-Kontakt kostet nichts extra. Hotline-Kosten bei Sprachanruf: Festnetz 20 Cent/Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf.


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten | Neu: bei Telegram abonnieren
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News