Paketdienst-Woche im ZDF / Amazon setzt schweizerischem Zoll 3-Stunden-Frist / UPS eröffnet in Bielefeld

Zusteller von DHL mit Paketen

Paketdienst-Woche im ZDF mit drei großen Reportagen

Passend zum Online-Weihnachtsshopping widmet das ZDF die nächste Woche schwerpunktmäßig den Paketdiensten. Gleich drei Sendungen mit jeweils 30 bis 45 Minuten Sendedauer beleuchten unterschiedliche Aspekte der Paketzustellung.

  • Dienstag, 5. Dezember 2017, 20.15 Uhr: ZDFzeit: DHL, Hermes & Co. Der große Paketdienst-Test
  • Samstag, 9. Dezember 2017, 17.35 Uhr: plan b: Lieferhelden. Wege aus dem Zustellwahnsinn
  • Sonntag, 10. Dezember 2017, 18.00 Uhr: ZDF.reportage: Bescherung auf Bestellung. Paketzusteller im Weihnachtsstress

Im großen Paketdienst-Test am Dienstag schickt "ZDFzeit" Testpakete mit verschiedenen Paketdiensten quer durch Deutschland und prüft die Lieferzeiten. Außerdem werden die unterschiedlichen Stationen aufgezeigt, die Pakete auf ihrem Transportweg passieren. Getestet wird auch, ob die Pakete direkt beim Empfänger landen und ob sie unterwegs heile bleiben.

In der Dokumentationsreihe "plan b" (Samstag) werden innovative Logistikkonzepte aus Deutschland und Europa vorgestellt. Zum Beispiel die Sammelzustellung über City-Depots oder umweltfreundlich mit Elektrofahrzeugen und Lastenrädern.

Die ZDF.reportage am Sonntag begleitet einen Paketzusteller aus Oberbayern und eine Paketzustellerin aus Köln bei ihrer täglichen Arbeit. Außerdem wird ein Kaufmann aus Wuppertal vorgestellt, der sein Ladengeschäft um einen Onlineshop erweitert hat, um sich neue Kundengruppen zu erschließen.

Ausführliche Sendungsbeschreibungen unter presseportal.zdf.de



Amazon macht dem schweizerischen Zoll Beine

Hängen Ihre Chinabestellungen auch ewig und 3 Tage im IPZ Frankfurt fest mit dem Status "Die Sendung ist in Vorbereitung für die Verzollung"? Dann wandern Sie doch in die Schweiz aus und bestellen bei Amazon. Denn laut einem Bericht von bilanz.ch bringt Amazon die Eidgenössische Zollverwaltung auf Trab: Maximal 3 Stunden darf die Zollabfertigung einer Prime-Sendung dauern. So lautet die Vorgabe von Amazon-Deutschlandchef Ralf Kleber.

Der deutsche Amazon-Shop soll in den nächsten Wochen für schweizerische Kunden geöffnet werden, so dass sie den 24h-Prime-Lieferservice nutzen können. Die speditiven Päckli werden im Rahmen der Postverzollung durch die Schweizerische Post bearbeitet.

Schweizerische Onlineshops sehen die Expansion von Amazon kritisch. Sie befürchten, Marktanteile an Amazon zu verlieren.



"Grand Opening" des neuen UPS-Paketzentrums in Biefeld

Vor der Kulisse eines frisch geputzten Lieferwagens zerschnitten UPS-Deutschlandchef Frank Sportolari und weitere Prominente ein Eröffnungsband mit der Aufschrift "Grand Opening - UPS Bielefeld 2017". Damit war es vollbracht: Am 30. November 2017 nahm das neueste UPS-Paketzentrum seinen Betrieb auf.

Eigenen Angaben zufolge investierte UPS 80 Millionen US-Dollar in den Standort Bielefeld. Vermutlich musste UPS seine Devisen zuvor in 67 Millionen Euro umtauschen. Damit wurde eine Betriebsfläche von rund 15.000 Quadratmetern geschaffen und eine Sortierhalle mit 65 Verladetoren. Die Sortierleistung beträgt 22.500 "Packungen pro Stunde" (Originalwortlaut UPS). Mehr Infos zu UPS in Bielefeld hier.

Eröffnugn von UPS in Bielefeld


Veröffentlicht am

  Fehler melden

  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten


Diese News kommentieren

Mehr Paketdienst-News