Rollcontainer-Rekord / Paketautos auf Fahrradstreifen

Rollcontainer von Wanzl

Rollcontainer-Rekord bei Wanzl und DHL

Um Pakete in Lagerhallen oder auf LKW zu transportieren, werden sie oft in Rollcontainer gestapelt. Die kennt man z.B. aus Supermärkten, wenn Mitarbeiter daraus neue Ware in die Regale packen. Bei DHL sind inzwischen 50.000 Rollcontainer des Herstellers im Wanzl im Einsatz.

Laut Pressemitteilung zeichnen sich die Rollcontainer durch "belastbare Spezial-Lenkrollen" aus, die bei Bedarf zu spurtreuen Bockrollen umfunktioniert werden können. Außerdem gibt es eine Feststellbremse, und bis zu 5 Container sind zu einem Schleppzug koppelbar. Ungenutzte Container lassen sich falten und Platz sparend ineinanderschieben.



Paketzusteller, die auf Fahrradstreifen halten

In letzter Zeit gibt es häufiger Zeitungsberichte über Konflikte zwischen Radfahrern und Paketzustellern. Genauer gesagt: Paketzusteller, die mit ihren Fahrzeugen auf Fahrradstreifen halten. Ein Radfahrer in Hannover, der einen Zusteller wegen solchen Verhaltens zur Rede stellte und den Fall bei Facebook postete, bekam jedoch öffentlichen Gegenwind. Viele Menschen zeigten Verständnis für die Notwendigkeit, dass Paketzusteller kurzzeitig auf Radstreifen halten müssen, weil keine anderen Parkplätze verfügbar sind (vgl. morgenpost.de).

In Frankfurt hat UPS seine Zusteller übrigens angewiesen, links neben Fahrradstreifen zu halten, so dass Radfahrer nicht gestört werden. Das hiesige Verkehrsdezernat begrüßt dieses Verhalten und drückt bei Knöllchen angeblich ein Auge zu, berichtet die Frankfurter Rundschau. DHL parkt in Frankfurt nicht so wie UPS. "Ich höre das zum ersten Mal", sagte ein DHL-Pressesprecher, der dazu von der Frankfurter Rundschau befragt wurde.

Laut Straßenverkehrsordnung darf auf Radfahrstreifen (mit durchgehender Linie abgetrennt) weder gehalten noch geparkt werden. Auf Fahrrad-Schutzstreifen (gestrichelte Linie) darf gehalten, aber nicht geparkt werden. Genaueres siehe adfc-bw.de.


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News