DHL berücksichtigt angeblich Vorsicht-Glas-Aufkleber auf Paketen

DHL-Paket mit Warnhinweis: Vorsicht Glas!
DHL hat vor wenigen Tagen, am 19.08.2019, ein Video mit Verpackungstipps bei Youtube veröffentlicht (siehe unten). In dem Film erklärt eine Frau, wie sie einen Bilderrahmen aus Glas in einen Karton einpackt. Bei Minute 1:50 heißt es wörtlich:

"Den Karton verschließe ich mit Klebeband und mache außerdem noch eine Markierung mit 'Vorsicht Glas' darüber, denn dann wird es besonders vorsichtig behandelt."

Dieses offizielle Statement ist bemerkenswert, weil DHL (und andere Paketdienste) sonst immer die Auffassung vertreten, dass Warnaufkleber wie "Vorsicht Glas" oder "Bruchgefahr" nicht berücksichtigt werden können. Das ergibt sich aus der großteils automatisierten Paketbearbeitung.

In Paketzentren durchlaufen alle Sendungen die gleichen Förderbänder, Rutschen und Schütten. Für die Sortieranlagen ist es nicht möglich, Vorsicht-Glas-Aufkleber zu erkennen und solche Sendungen schonender zu bearbeiten.

Für Kunden könnte das DHL-Video trotz falscher Versprechungen einen positiven Effekt haben: Wird ein Paket mit Vorsicht-Glas-Aufkleber beschädigt, und DHL lehnt Schadenersatz aufgrund unzureichender Verpackung ab, könnten Sie versuchen, sich auf die Aussage im DHL-Video zu berufen. Denn demnach hätte das Paket ja "besonders vorsichtig behandelt" werden müssen.


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News