Elektro-Paketauto von DHL und Ford: 2500 wurden gebaut

Elektrofahrzeug von DHL
Im August 2017 gaben DHL und Ford bekannt, bis zum Ende des gleichen Jahres 150 Elektro-Paketautos auf Deutschlands Straßen zu bringen. Dabei handelt es sich um sog. Vorserienfahrzeuge vom Typ "StreetScooter Work XL", die äußerlich den klassischen DHL-Lieferwagen ähneln.

Bislang waren in der Öffentlichkeit nur die PKW-ähnlichen Streetscooter-Elektroautos bekannt, die zuletzt u.a. wegen ihres kleinen Laderaums in der Kritik standen (vgl. ZDF-Reportage).

Die Produktion der großen Elektro-Lieferwagen (Ladevolumen: mehr als 200 Pakete) erfolgt in Aachen bei der Deutsche-Post-Tochter Streetscooter. Ford ist als Kooperationspartner beteiligt und liefert Fahrgestelle des Ford Transit. Sie sind "mit einem batterieelektrischen Antriebsstrang und einem Karosserieaufbau" nach den Vorgaben der Post ausgestattet.

Das folgende Video zeigt einige Fahreindrücke des StreetScooter WORK XL (DHL Pressevideo, unvertont):



Das Fahrzeug wurde für 300 Einsatztage pro Jahr konzipiert mit einer täglichen Belastung von 200 Stopps und Anfahrvorgängen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 85 km/h und die Reichweite je Batterieladung 80 bis 200 Kilometer (je nach eingebauter Batteriegröße).

DHL gibt an, dass jedes StreetScooter-Paketauto jährlich 5 Tonnen CO2 einspart sowie 1.900 Liter Diesel im Vergleich zu einem klassischen Lieferfahrzeug.

Um gegen drohende Diesel-Fahrverbote in Essen gewappnet zu sein, setzt DHL dort seit November 2018 etwa 20 Streetscooter XL ein. Wie die WAZ schreibt, ist der Einsatzort die DHL-Zustellbasis in Essen in der Graf-Beust-Allee.

Auch in der Zustellbasis Düsseldorf-Flingern ist mindestens ein Streetscooter XL im Einsatz. Bei express.de gibt es ein Foto des Fahrzeugs im Straßenverkehr.

Laut www.rundschau-online.de wurden bis Dezember 2019 insgesamt 2.500 Streetscooter Work XL gebaut. Die Kooperationsvereinbarung zwischen Ford und DHL läuft nach dieser Produktionsmenge aus. DHL und Ford zeigen sich jedoch beide zuversichtlich, dass der "große" Streetscooter auch weiterhin gebaut wird und die Kooperation der beiden Unternehmen über das Jahr 2020 hinaus verlängert wird.

Streetscooter Work XL


Veröffentlicht am



  Ich will nichts verpassen und den Paketda-Newsletter erhalten | Neu: bei Telegram abonnieren
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse gem. Datenschutzerklärung von Paketda.de genutzt wird.

Mehr Paketdienst-News