Vergleichstest: Mobile Paketmarken von DHL, DPD, GLS und Hermes

Mobiler Paketschein

Viele Menschen sind nur noch mit dem Smartphone online und haben keinen klassischen Computer mit Drucker zu Hause. Deshalb bieten die Paketdienste DHL, DPD, GLS und Hermes sogenannte mobile Paketmarken an. Damit lassen sich Pakete verschicken, ohne einen Paketschein auszudrucken. Stattdessen zeigt man einfach einen QR-Code auf seinem Handy vor.

Wie gut funktionieren mobile Paketmarken in der Praxis? Unser Vergleichstest zeigt es Ihnen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Nach diesem Prinzip funktionieren mobile Paketscheine
  2. Wie gut funktionieren mobile Paketmarken in der Praxis?
  3. Testergebnisse im Detail
    1. Testergebnis DHL
    2. Testergebnis DPD
    3. Testergebnis GLS
    4. Testergebnis Hermes
  4. Das Test-Fazit der Paketda-Redaktion


Nach diesem Prinzip funktionieren mobile Paketscheine

  • Als Versender erstellt man via Smartphone-App einen mobilen Paketschein, indem man Paketgröße, Absender- und Empfängeradresse eingibt. Oder man erledigt dies online am Laptop oder Desktop-PC und lädt den mobilen Paketschein anschließend aufs Handy (als PDF oder Bilddatei).
  • Mobile Paketscheine sind QR-Codes, in denen alle wichtigen Daten des Pakets gespeichert sind. In einem Paketshop des jeweiligen Paketdienstes zeigt der Kunde den QR-Code vor und gibt das verpackte Paket ab.
  • Auf das Paket darf vor der Abgabe kein Adressaufkleber draufgeklebt worden sein. Das erledigt nämlich der Paketshop-Mitarbeiter. Er scannt den QR-Code vom Handy des Kunden, erstellt danach ein Label und klebt es aufs Paket.
  • Sofern das Paket nicht bereits online bezahlt wurde, bezahlt es der Kunde bar im Paketshop und erhält zum Schluss einen Einlieferungsbeleg.

Einige Versandhändler bieten mobile Paketscheine auch für Retouren-Sendungen an. Somit braucht der Kunde für Rücksendungen keinen gedruckten Paketaufkleber mehr, sondern gibt das Paket einfach durch Vorzeigen des QR-Codes im nächstgelegenen Paketshop ab. Wichtig ist, dass alle alten Strichcodes und Aufkleber vom Paket entfernt wurden.

Möchten Sie wissen, wie die mobilen Paketmarken genau funktionieren? Dann lesen Sie unsere ausführlichen Ratgeber. Darin geben wir auch Tipps, wie Sie als Kunde das Paketshop-Personal bei der Handhabung mobiler Paketmarken unterstützen können.


Wie gut funktionieren mobile Paketmarken in der Praxis?

Auf den Websites von DHL, DPD, GLS und Hermes werden die mobilen Paketmarken als Innovation angepriesen, die in allen Filialen und Paketshops funktionieren soll. Theoretisch mag das zutreffen, allerdings spielt das Personal in den Paketshops eine entscheidende Rolle: Wenn sich ein Mitarbeiter mit mobilen Paketmarken nicht auskennt, wird der Kunde sein Paket nicht los und muss womöglich etliche Kilometer weiter fahren zum nächsten Paketshop.

Die Paketda-Redaktion hat deshalb in einer kleinen Stichprobe getestet, wie groß die Akzeptanz mobiler Paketmarken in den Shops und Filialen von DHL, DPD, GLS und Hermes ist. Die Tests erfolgten in der Woche vom 29.08.2016 bis 01.09.2016 an zufällig ausgewählten Standorten und sind nicht repräsentativ.

Paketdienst Testergebnis
DHL 11 getestete Standorte - an 5 wurden mobile Paketscheine angenommen
DPD 11 getestete Standorte - an 4 wurden mobile Paketscheine angenommen
GLS 11 getestete Standorte - an 7 wurden mobile Paketscheine angenommen
Hermes 10 getestete Standorte - an 9 wurden mobile Paketscheine angenommen

Die Testergebnisse im Detail

Mobile Paketmarke von DHL

DHL

Bei DHL haben wir die unten gelisteten 11 Standorte getestet. Dabei hat sich gezeigt, dass mobile Paketmarken am ehesten in größeren Filialen und Postbank-Finanzcentern akzeptiert werden. Je kleiner der Laden bzw. Paketshop, desto unwahrscheinlicher, dass sich die Mitarbeiter dort mit mobilen Paketmarken auskennen.

Testergebnis: 45% Erfolgsquote. An 5 von 11 Standorten wurden mobile Paketmarken akzeptiert.

Typ Standort Zeitpunkt Ergebnis
DHL Paketshop Davidstr. 20, Hamburg 29.08. nachmittags Keine Annahme
DHL Paketshop Davidstr. 34, Hamburg 29.08. nachmittags Keine Annahme
Filiale im Einzelhandel Nobistor 27, Hamburg 29.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Filiale im Einzelhandel Dahlenburger Str. 1, Bad Bevensen 30.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Filiale im Einzelhandel U-Store Gänsemarkt, Hamburg 31.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Filiale im Einzelhandel Wandsbeker Chaussee 248, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
DHL Paketshop Bremer Reihe 23, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
DHL Paketshop Brennerstr. 35, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
Postbank Finanzcenter Alter Wall 38, Hamburg 31.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Postbank Finanzcenter Grasweg 32, Hamburg 01.09. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
DHL Paketshop Alsterdorfer Str. 35, Hamburg 01.09. nachmittags Keine Annahme
DHL Paketshop Wandsbeker Chaussee 218, Hamburg 31.08. nachmittags Ohne Wertung, weil Tür verschlossen

Mobiler Paketschein von DPD

DPD

Die Handhabung mobiler DPD-Paketscheine ist für Paketshop-Mitarbeiter mit relativ vielen Arbeitsschritten verbunden. Im Vergleich zu anderen Paketdiensten war die Ablehnungsquote mobiler DPD-Paketscheine in den Pickup-Paketshops am höchsten. Viele Mitarbeiter haben die Annahme nicht mal versucht. Das könnte ein Indiz für eine mangelhafte Schulung des Personals sein.

Testergebnis: 36% Erfolgsquote. An 4 von 11 Standorten wurden mobile Paketmarken akzeptiert.

Typ Standort Zeitpunkt Ergebnis
DPD Paketshop, Neuer Kamp 1 Neuer Kamp 1, Hamburg 29.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Mail Boxes Etc. Neue-ABC-Str. 10, Hamburg 31.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Mail Boxes Etc. Burchardstr. 22, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
DPD Paketshop Steintorweg 2, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
DPD Paketshop Seumestr. 8, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
DPD Paketshop Wandsbeker Chaussee 183, Hamburg 31.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
DPD Paketshop Wandsbeker Chaussee 14, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
DPD Paketshop Lübecker Str. 129, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
DPD Paketshop Reeperbahn 83, Hamburg 01.09. vormittags Keine Annahme
DPD Paketshop Weidenallee 2, Hamburg 01.09. vormittags Keine Annahme
DPD Paketshop Maria-Louisen-Str. 65, Hamburg 01.09. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
DPD Paketshop Steindamm 21, Hamburg 31.08. nachmittags Ohne Wertung, weil kein DPD-Paketshop mehr (im Paketshop-Finder aber noch gelistet)
DPD Paketshop Wandsbeker Chaussee 134, Hamburg 31.08. nachmittags Ohne Wertung, weil Verschicken hier generell nicht möglich ist
DPD Paketshop Holstenstr. 174, Hamburg 01.09. vormittags Ohne Wertung, weil Verschicken hier generell nicht möglich ist

Mobiler Paketschein von GLS

GLS

Die Erfolgsquote bei den GLS-Paketshops ist die zweitbeste im Test. Die Mitarbeiter waren zwar häufig ahnungslos im Umgang mit mobilen Paketmarken. Aber wenn sie das Einscannen des QR-Codes "auf gut Glück" probierten, hat es funktioniert. Kein Paketshop-Mitarbeiter scheiterte an der Bedienung des Scanners. Als Kunde sollte man das Personal also sanft dazu drängen, die Paketannahme wenigstens zu versuchen. Dann wird man bei GLS mit mobilen Paketscheinen wahrscheinlich erfolgreich sein.

Testergebnis: 64% Erfolgsquote. An 7 von 11 Standorten wurden mobile Paketmarken akzeptiert.

Typ Standort Zeitpunkt Ergebnis
GLS Paketshop Grindelallee 138, Hamburg 29.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
GLS Paketshop Brückenstr. 3, Bad Bevensen 30.08. nachmittags Keine Annahme
GLS Paketshop Böckmannstr. 18, Hamburg 31.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
GLS Paketshop Clemens-Schultz-Str. 50, Hamburg 01.09. vormittags Keine Annahme
GLS Paketshop Wandsbeker Chaussee 248, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
GLS Paketshop Paul-Roosen-Str. 20, Hamburg 01.09. nachmittags Keine Annahme
GLS Paketshop Wohlwillstraße 34, Hamburg 01.09.vormittags ✔ Annahme erfolgreich
GLS Paketshop Karolinenstr. 30, Hamburg 01.09. vormittags ✔ Annahme erfolgreich
GLS Paketshop Eichenstr. 9, Hamburg 01.09. vormittags ✔ Annahme erfolgreich
GLS Paketshop Alsterdorfer Str. 90, Hamburg 01.09. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
GLS Paketshop Schmalenbecker Str. 6, Hamburg 01.09. nachmittags Keine Annahme
GLS Paketshop Baumwall 7, Hamburg 01.09. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich


Hermes

In nahezu jedem Hermes-Paketshop werden Pakete mit mobilem Paketschein akzeptiert. Alle Mitarbeiter waren vertraut im Umgang mit dem Scanner, so dass die Paketabgabe auch in vollen Läden ohne Hektik verlief. Hermes ist aufgrund der höchsten Erfolgsquote unser Testsieger.

Testergebnis: 90% Erfolgsquote. An 9 von 10 Standorten wurden mobile Paketmarken akzeptiert.

Typ Standort Zeitpunkt Ergebnis
Hermes Paketshop Medinger Str. 26, Bad Bevensen 30.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Hermes Paketshop Göhrdestr. 1a, Bad Bevensen 30.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Hermes Paketshop Wexstr. 32a, Hamburg 31.08. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Hermes Paketshop U-Bahn Rathaus, Hamburg 31.08. nachmittags Keine Annahme
Hermes Paketshop U-Bahn Feldstraße 01.09. vormittags ✔ Annahme erfolgreich
Hermes Paketshop Talstraße 69, Hamburg 01.09. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich
Hermes Paketshop Marktstr. 129, Hamburg 01.09. vormittags ✔ Annahme erfolgreich
Hermes Paketshop Michaelisstr. 2, Hamburg 01.09. vormittags ✔ Annahme erfolgreich
Hermes Paketshop Lattenkamp 4, Hamburg 01.09. vormittags ✔ Annahme erfolgreich
Hermes Paketshop U-Bahn Berliner Tor 01.09. nachmittags ✔ Annahme erfolgreich


Das Test-Fazit der Paketda-Redaktion

In nahezu jedem Hermes-Paketshop werden mobile Paketmarken akzeptiert. Damit ist Hermes der Sieger im Paketda-Vergleichstest. Die Mitarbeiter wirken gut geschult und die Paketannahme funktioniert reibungslos. Bei Hermes muss das Porto immer bar vor Ort bezahlt werden, dadurch verlängert sich die Paketabgabe um den zusätzlichen Arbeitsschritt des Kassierens.

Sieger in der Schnelligkeitswertung ist der mobile Paketschein von GLS. Die meisten Mitarbeiter der getesteten Paketshops hatten nie zuvor einen mobilen Paketschein gesehen. Und trotzdem gelang die Paketannahme in 7 von 11 Fällen. Das ist der zweitbeste Wert im Test. Das gute Abschneiden verdankt GLS vor allem dem einfach zu bedienenden Scanner. Der Paketshop-Mitarbeiter muss den Scanner nur aufs Handydisplay halten, daraufhin werden die Paketaufkleber quasi automatisch gedruckt.

Komplizierte Bedienschritte erfordern hingegen die mobilen Paketmarken von DHL und DPD. Bei GLS konnte das Paketshop-Personal einfach "drauflos scannen" und das System funktionierte. Bei DHL und DPD haben einige Mitarbeiter ebenfalls versucht, den QR-Code einzuscannen, sie sind anschließend aber an der Menüführung des Scanners gescheitert.

Die Paketda-Redaktion empfiehlt: Wenn Sie ein Paket verschicken möchten, aber keinen Drucker haben, dann nutzen Sie am besten die mobile Paketmarke von Hermes. Solche Pakete können Sie in nahezu jedem Hermes-Paketshop abgeben.

Mobile Paketmarken von DHL werden am ehesten in großen Filialen akzeptiert (Postbank-Finanzcenter). Bei GLS muss man Glück haben, an einen Paketshop-Mitarbeiter zu geraten, der das Scannen einfach mal ausprobiert. Und DPD ist letztplatziert, weil die Paketannahme nur in 4 von 11 Paketshops funktionierte. Mutmaßlich, weil die Arbeitsschritte für das Personal zu kompliziert sind und / oder das Personal nicht geschult wurde.



Ihre Fragen zu mobilen Paketscheinen