Sendungsverfolgung Menü

Meine Frage im Paketda-Forum

  2 Fragen heute, 11 gestern, 115 in diesem Monat.

  Zeige Fragen anderer Nutzer zu:

  Automatische Analyse:

Ich möchte eine Frage stellen

UPS | 1ZW701150470124989

Habe am 7 Jännerr ein Paket aus den USA bestellt. sollte am dienstag den 16.1 Zugestellt werden. Wird aber seither von UPS täglich auf den nächsten Tag verschoben.
Laut Sendungsverfolgung ist das Paket seit 13.1 in den Niederlanden.

Bin ich nur zu ungeduldig oder ist hier etwas schief gelaufen?
• Ich bin: Empfänger/in
• Absender ist: Unternehmen
| Anonym am 19.01.2024 | Antworten Sie hierauf

• Paketda-Redaktion ^ck antwortet: Ich kann mir vorstellen, dass der Absender vielleicht einige Pakete, die in der Sammelverzollung enthalten waren, später abgeschickt hat, oder vielleicht eines dieser Pakete verzögert war. Wahrscheinlich kann die Sammelverzollung nur stattfinden, wenn alle Pakete, die für die Sammelverzollung angemeldet wurde, im Land eingetroffen sind, wo diese verzollt werden (in diesem Fall Niederlande).

Zudem habe ich auf der Webseite eines Drittanbieters nun noch folgende Erklärung gefunden. "UPS World Ease® is a contract service that groups several International shipments destined for one country or the entire European Union into a single consolidated shipment."

Und folgendes noch auf einer anderen Webseite: "All of the child shipments within the movement are destined to countries within the European Union: The UPS World Ease® movement containing these child shipments is shipped to a single port of entry in the European Union where it clears customs. The UPS World Ease® movement containing many child shipments is cleared as one inbound European Union shipment. This is known as UPS European Union Consolidated Clearance (EUCC). After the movement clears customs, the child shipments are then distributed to their respective European Union country destinations." .

Es kann also sein, dass in der Sammelverzollung Pakete in verschiedene EU-Länder enthalten war, und die zentrale Sammelverzollung bei Paketen dieses Absender in den Niederlanden stattfindet. Oder der rechtliche Importeur ist eine Tochterfirma des Absender in den Niederlanden, wie im Beispiel Corsair aus Taiwai.

• Paketda-Redaktion ^mo antwortet: UPS World Ease ist eine Sammelverzollung, das ist richtig. Dieses Produkt wird eigentlich fast nur von Chinesischen Versendern genutzt, jedenfalls ist es mir von amerikanischen Absender bis kaum oder gar nicht über den Weg gelaufen.

Leider gibt es nur spatanische Informationen von UPS dazu: https://www.ups.com/worldshiphelp/WSA/DEU/AppHelp/mergedProjects/CORE/Worldease/Assemble_Master_Shipments_with_Appropriate_Documentation.htm
---
https://www.ups.com/worldshiphelp/WSA/DEU/AppHelp/mergedProjects/CORE/Worldease/Aggregate_UPS_World_Ease_Child_Shipments.htm

World Ease Sendungen sind mir in der Verganenheit eigentlich keine außergewöhnlichen Probleme aufgefallen, sodass man (fast) gegenteilig behaputen könnte, dass der Service zuverlässig ist.

Hier ist ein Chinapaket, welches seit einiger Zeit in Köln ist - es war aber nicht in NL: 1Z68R9Y80445906851
Das war das einzige Ease Paket, was ich gefunden habe, dass noch unterwegs ist. Meine Aufzeichungen beinhalten leider nicht Ease, sodass ich nach verganenen Paketen suchen kann. Jedoch sind mir in den verganenen Monaten keine Pakete aufgefallen, die von Köln einen Umweg über NL gemacht haben.

Hier zu W70115 weitere Beispiele:
1ZW701150472980112 nach Essen: von Eindhoven direkt nach Herne in die Zustellung, 19 verpasste Zustelltage
1ZW701150470584170 nach Erfurt: lt. Sdgv. soll das Paket im Zustellcenter gewesen sein, jedoch sieht man, dass das Paket über 10 Tage in Eindhoven war und erst dann wieder an Köln übergeben wurde, 11 verpasste Zustelltage

• Paketda-Redaktion ^ck antwortet: Das Paket wurde laut UPS Sendungsverfolgung am Montag in Österreich zugestellt.

Das alle Pakete mit dem Absender W70115 nach Ankunft in Köln über die Niederlande geleitet werden ist eine sehr heiße Spur. Das Paket wurde mit dem Produkt UPS World Ease&reg verschickt, welches ich allerdings nicht kenne.

Ich sehe eine Meldung am 26. Jan. 2024 "All packages in the shipment have arrived and are on the way.", was sich lt. Sendungsverfolgung auf das Paket in den Niederlanden bezieht. dann einen Importscan am gleichen Tag aus Eindhoven, und dann die Meldung, dass das Paket aus Eindhoven abgefahren ist. Weitere Importscans gibt es im Sendungsverlauf nicht.

Daher habe ich eher folgende Theorie: Kann es nicht sein, dass der Absender mehrere Pakete für eine Sammelverzollung zusammenfasst, und die Verzollung dieser mehreren Pakete dann zusammen in den Niederlanden stattfindet, wenn alle diese Pakete dort eingetroffen sind? Denn aus Köln und Österreich sehe ich keinerlei Importscan.

Meiner Meinung nach könnte als Importeur der Sendung(en) eine Firma in den Niederlanden angegeben sein, die die Verzollung dort abwickelt, damit der Empfänger in Österreich keine Zollgebühren zahlen muss. Denn in Österreich wurde das Paket anscheinend nicht verzollt. Dass das Paket nach Österreich geht, hatte ich zunächst auch übersehen.

Eine vergleichbare Situation gäbe es z.B. bei DHL Expresssendungen aus Taiwan von der Firma Corsair, die auch den Umweg über die Niederlande für die Verzollung nehmen, weil Corsair eine niederländische Niederlassung von Corsair als Importeur angibt.

Fälle von DHL Express Paketen von Corsair mit Umweg über die Niederlande für Verzollungen dort und die Hintergründe dazu hier:
https://www.paketda.de/fragen-antworten.php?suche=2452646652
https://www.paketda.de/fragen-antworten.php?suche=JD014600011306975977

Interessant wäre es jetzt natürlich vom Fragesteller zu erfahren, welche Firma der Absender des UPS Pakets nach Österreich war.

• Paketda-Redaktion ^mo antwortet: Ich hole diesen Eintrag einmal wieder hoch, auch zur Information für sp und ck:

Mir ist in der Datenbank aufgefallen, dass sämtlich Pakete von diesem Absender "W70115" nach der Ankunft in Köln/CGN nach Eindhoven geleitet werden.

Die Pakete haben deshalb min. eine Verzögerung von 10-17 Tagen, aber nicht, weil sie in Eindhoven bleiben sondern weil sie nach ein paar Tagen wieder in Köln zurück sind. Und seltsamerweise wird dann ein virtueller Scan bei UPS in der Zustellniederlassung erzeugt. Wenn man den Verlauf dann weiter beobachtet, sieht man, dass die Paket z.B. aber erst nach 10 Tagen Köln verlassen haben.

Der Fehler liegt also eindeutig in Köln. Leider hat >>m.M.n.<< UPS in Köln eine schlechte Verzollung, denn es kommt regelmäßig nicht nachvollziehbaren Verzögerungen. Ich erinnere mich vor ca. 1-2 Jahren, als Pakete in Köln über Wochen und Monate hinweg den Import- und Lagerscan erhalten haben. Die Empfänger konnten nie von UPS beantwortet bekommen, was das Problem sei.


• Paketda-Redaktion ^ck antwortet: Das Paket wurde tatsächlich aus dem Weg von Köln in die Niederlande gebracht, allerdings schon am 13.01.2024.

Es sieht nach einer Fehlleitung aus.

Vielleicht ist das Paket tatsächlich verloren gegangen. Vielleicht kann es aber auch wieder aufgefunden werden.

Der Absender sollte jetzt auf jeden Fall eine Nachforschung einleiten, da es sich um ein Expresspaket handelt, und es hätte schon längst erneut gescannt und zugestellt werden müssen.

In der Sendungsverfolgung ist noch nicht zu erkennen. dass vom Absender ein Nachforschungsantrag eingereicht wurde. Normalerweise erscheint dann nämlich eine Meldung darüber in der UPS Sendungsverfolgung. Fragen Sie daher den Absender noch einmal, ob dieser bereits eine Nachforschung eingeleitet hat. UPS sucht dann nach solchen Paketen tatsächlich. Vielleicht ist es ein sehr kleines Paket, und es ist irgendwo vom Transportband gefallen. Laut Buchung des Absenders wiegt das Paket nämlich nur 1 Pfund.

• Vihubo antwortet: Pakete bei UPS werden normalerweise täglich gescannt. Auch wenn es hier im Forum 1 oder 2 Personen gibt die UPS super finden sind Paketverluste bei UPS nicht gerade selten. Der Absender sollte UPS kontaktieren und einen Nachforschungsauftrag stellen. Ich denke das Paket ist verloren.


• Patrick antwortet: Nein es handelt sich nur um 1 Paket.
Bei UPS selbst sagte man mir nur das, dass Paket morgen zugestellt wird.

Bekomme aber täglich die Verschiebung um 1 Tag. Sowie auch heute. Wurde auf Montag verschoben.

Habe jetzt auch beim Unternehmen wo ich bestellt habe nachgefragt. Vielleicht finden die mehr heraus.

• Paketda-Redaktion ^sp antwortet: Handelt es sich um eine Lieferung, die aus mehreren einzelnen Paketen besteht? Im UPS-Tracking gibt es am 13.01. folgende Meldung: The package will be held until all packages associated with this shipment have arrived.

Diese Meldung kommt eigentlich nur vor, wenn eine Lieferung aus mehreren Paketen besteht. Andererseits könnte die Meldung auch ein Irrtum gewesen sein. Sie wurde mit Standort Eindhoven eingebucht, aber zu dem Zeitpunkt war die Sendung in Köln. Das spricht dafür, dass die Meldung aus Eindhoven rein virtuell war.

Die Frage ist, warum das Paket überhaupt via Eindhoven transportiert wird. Das ergibt für mich keinen Sinn. Ein Direkttransport von DE nach AT wäre logischer gewesen.

Ich bin in diesem Fall leider ratlos. Dass seit 13.01. gar nichts mehr passiert ist, ist ein Grund zur Sorge. Meiner Meinung nach stimmt hier etwas nicht. Hatten Sie schon Kontakt mit UPS?



Oft gefragte Themen

↑ zum Seitenanfang