Meine Frage im Paketda-Forum

  0 Fragen heute, 11 gestern, 249 in diesem Monat.

  Zeige Fragen anderer Nutzer zu:

  Automatische Analyse:

Ich möchte eine Frage stellen

Ich bestelle recht häufig bei Book Depository, seit 01.07 habe ich 7 Sendungen erhalten, wobei 4 mal die Post Einfuhrabgaben haben mochte (2 der Sendungen wurden vor dem 01.07 verschickt). Da man aber die Mehrwertsteuer direkt beim kauf bezahlt & Book Depository IOSS hat sollten keine kosten anfallen. Was ist da schief gelaufen?, ich komm aus Österreich, Book Depository aus England. | Alex | 26.07.2021 | Antworten

• Paketda-Redaktion ^ck antwortet: Wenn Ihre Bestellung vor dem 1.7. gekauft und verschickt wurde, gab es IOSS Versand noch nicht. Falls Sie für diese beiden Bestellungen trotzdem MwSt. beim Händler direkt bezahlt haben, dann ist die Steuerabwiclung vermutlich auch nicht über IOSS gelaufen, sondern über einen anderen Weg, und der Händler hätte mit DDP (Delivery Duties Paid) oder DAP (Delivery at Place) verschicken müssen. Bitte wenden Sie sich in diesen beiden Fällen unter Kopie des Einfuhrabgabenbescheids des Zollamts an den Händler, zwecks Erstattung der im Onlineshop bezahlen Mehrwertsteuer.

In Bezug auf die anderen beiden anderen Bestellungen, für die ebenfalls MwSt beim Händler bezahlt wurden, ist jeweils das Kaufdatum relevant. An welchem Datum wurden die jeweilien beiden Bestellungen gekauft und bezahlt, die nach dem 1.7. verschickt wurden?

• Paketda-Redaktion ^sp antwortet: Sie müssen bitte bei der Österreichischen Post reklamieren. Wenn IOSS bei 4 von 7 Sendungen nicht funktioniert hat, bei 3 Sendungen (oder 1?) hingegen schon, dann liegt wahrscheinlich ein technischer Fehler vor. Die Österreichische Post schiebt den Fehler vielleicht auf den Absender. Aber der Absender hat wahrscheinlich keinen Fehler gemacht, sonst wären für alle Sendungen Einfuhrabgaben verlangt worden.

Damit IOSS funktioniert, muss die IOSS-Steuernummer des Verkäufers in den digitalen Sendungsdaten enthalten sein. Als Empfänger kann man nicht erkennen, ob das zutrifft. Man kann sich nur auf die Info der Post verlassen und hoffen, dass die Post den eigenen Fehler einsieht.

Oder die Post sagt, sie ist nicht zuständig und Sie müssen sich an den österreichischen Zoll wenden, um die Einfuhrabgaben erstattet zu bekommen.

Das Thema ist leider so neu, dass es dazu noch keine Erfahrungswerte gibt.



Oft gefragte Themen

↑ zum Seitenanfang