Meine Frage im Paketda-Forum

  18 Fragen heute, 7 gestern, 348 in diesem Monat. Hilfe zu den häufigsten Paketproblemen

  Automatische Analyse:

Ich möchte eine Frage stellen

DHL | 962377691291

Der Verlauf der Sendung ist sehr merkwürdig. Es handelt sich um einen Handel per Ebay-Kleinanzeigen. Der Verkäufer äußerte sich mir gegenüber, dass er in Karlsruhe ansässig sei. Die Einlieferung wie die Rücksendung lief aber über Rüdersdorf bei Berlin. Die DHL-Mitarbeiter allerdings nannten mir als Absender-Adresse genau die Adresse, die mir der Verkäufer als seine Heimatadresse nannte. Nun ist das Paket aber offensichtlich nach Berlin zurückgegangen (so die Auskunft der Hotline bei DHL). ich bin da sehr ratlos, um einen Betrug auszuschließen. Eine Antwort des Verkäufers steht noch aus - der bis gestern immer mit mir in Nachrichten-Kontakt war. | Anonym am 23.07.2019 | | Antworten

• Armin antwortet: Ich vermute der Absender verfälscht nach der Anmeldung den Adressaufkleber! Bei mir hat sich der Absender mit Lichtbildausweis ausgewiesen , hab 500€ überwiesen und jetzt wird meine vielleicht Kaffeemaschine Kreuz und Quer durch Deutschland gefahren ! Sie ist seit 23.7 unterwegs und war schon mehrfach in meiner Region! Meine Paketnummer lautet 962377860727

• Armin antwortet: Nannte sich der Absender Elvir bzw. Annika? Mir ergeht es genau so , nur wurde vor fast 3 Wochen der Kontakt vom Verkäufer abgebrochen

• Paketda-Redaktion antwortet: Heute gibt es einen ähnlichen Fall im Paketda-Forum. Siehe hier: https://www.paketda.de/fragen-antworten.php?suche=meinefrageanzeigen&c=ace2a754701d54c2b

Sofern sich bei Ihrem Fall der Betrugsverdacht erhärtet hat, ist eine Anzeige bei der Polizei empfehlenswert. Der Betrüger hat die Masche offenbar mehrfach durchgeführt.

• Paketda-Redaktion ^sp antwortet: Merkwürdig ist es schon, dass der Verkäufer Karlsruhe als Standort angibt. Was will er damit bezwecken? Warum gibt er nicht zu, dass er in Berlin ansässig ist und das Paket dort abgeschickt hat? Anhand der Sendungsverfolgung ist es ja offensichtlich. Und weil der DHL-Paketschein online erstellt wurde, liegen dem DHL-Kundenservice auch die elektronisch übermittelten Sendungsdaten mit der Absenderadresse vor.

Ich kann nicht erklären, warum der Verkäufer Karlsruhe angibt. Googlen Sie den Namen des Verkäufers und suchen ihn bei Facebook. Wenn es die Person gibt, ist das Betrugsrisiko gering. Denn Betrüger arbeiten ja normalerweise mit gefälschten Identitäten.

Beachtenswert ist der DHL-Sendungsstatus vom 20.07. um 13:31 Uhr: Die Sendung soll angeblich nicht den Versandbedingungen entsprechen. Dieser Status tritt oft bei Packstations-Sendungen auf, wenn in der Lieferanschrift die Postnummer fehlt. Kann das auf Ihr Paket zutreffen?

Rufen Sie evtl. nochmal bei DHL an und fragen, warum die Sendung nicht den Versandbedingungen entsprach. Eine fehlende Postnummer in der Lieferanschrift könnte der DHL-Kundenservice erkennen.

• Automatische Erstanalyse (Roboter): DHL – Das Paket hat sehr viele Bearbeitungsschritte - die nachfolgende Analyse ist deshalb womöglich falsch. Ein Paketda-Redakteur wird sich den Paketverlauf später manuell anschauen.

Der Zusteller hatte das Paket im Fahrzeug, konnte es aber nicht zustellen. Prüfen Sie in der DHL-Sendungsverfolgung auf Englisch, ob dort ein Grund für die Unzustellbarkeit erscheint. Häufige Gründe sind Name nicht auf Klingel / Briefkasten = name not on buzzer/mailbox sowie Gebäude/Haus-Nr. unbekannt = building/house no. unknown.

Andere Ursachen können ein versteckt liegender Hauseingang sein oder Abweichungen in der Namensschreibweise des Empfängers. Bei Paketen an Firmen, Schulen, Vereinen ist wichtig, dass nicht bloß der Vor- und Nachname des Mitarbeiters auf dem Paket steht sondern auch der Firmenname.

Das Paket befindet sich bereits auf dem Rückweg zum Absender. Die Retoure kann erfahrungsgemäß nicht gestoppt werden. Bitte kontaktieren Sie den Absender und informieren ihn über die Rücksendung. Falls die Rücksendung unberechtigt erfolgte, kann sich der Absender das Porto von DHL erstatten lassen. Im Tracking erschien am 22.07. der Hinweis, dass das Paket manuell nachbearbeitet wurde (»Die Sendung wird für den Weitertransport vorbereitet.«). Das kann verschiedene Ursachen haben. Möglicherweise lag ein Adressproblem vor, das anschließend behoben wurde - oder auch nicht. Sie könnten den Paket-Absender oder den DHL-Kundenservice anrufen und versuchen, einen Adressabgleich vorzunehmen. Die DHL-Hotline erreichen Sie unter 0228/4333112. Allerdings sind dort erfahrungsgemäß keine nachträglichen Adresskorrekturen möglich.



Oft gefragte Themen

↑ zum Seitenanfang