Meine Frage im Paketda-Forum

  0 Fragen heute, 11 gestern, 223 in diesem Monat.

  Zeige Fragen anderer Nutzer zu:

  Automatische Analyse:

Ich möchte eine Frage stellen

Russische Post | RR133130540RU

Paket wurde von Privat verschickt auch richtig deklariert mit Formular CN 22 als "Geschenk - Wert 20 Euro" Zubehör Modellbahn. Trotzdem wurde Zoll erhoben 3,80 Euro sowie eine "Auslagepauschale" 6 Euro. Ich finde das ungerechtfertigt und diese Pauschale für was? Und viel zu teuer! Bis vor 2 Jahren funktionierte alles gut, nun immer Probleme. Lt. Info ist es kein Problem private Päckchen zu versenden bis 45 Euro. | Enja | 20.09.2021 | Antworten

• Paketda-Redaktion ^ck antwortet: Leider ist dieses kein Einzelfall. Mehr darüber finden Sie auch hier: https://www.paketda.de/news-zoll-geschenkpakete.html


• Paketda-Redaktion ^sp antwortet: Solche Probleme gibt es in letzter Zeit häufiger. Man kann es leider nicht verhindern. Es ist nur möglich, nachträglich zu reklamieren. Anleitung hier: https://www.paketda.de/zoll/zoll-reklamieren.html ... die Reklamation ist leider aufwändig, weil sie getrennt beim Zoll und bei DHL erfolgen muss.



Oft gefragte Themen

↑ zum Seitenanfang