Suchergebnis für »Lg037564362fr«

  6 Fragen heute, 19 gestern, 327 in diesem Monat.

  Zeige Fragen anderer Nutzer zu:

  Automatische Analyse:

Ich möchte eine Frage stellen

Deutsche Post | LG037564362FR | International

Zusammenhang: https://www.paketda.de/fragen-antworten.php?suche=LG037564362FR

Antwort auf Testanfrage an Deutsche Post DHL wegen dieser Sendung (zugestellt am 07.01.2022 laut Fragesteller), sie lautete, weshalb in keinem öffentl. Tracking das wahre Zustellereignis angezeigt werden kann und warum im frz. Tracking sogar zugestellt am 05.01. steht. Antwort ist eigentlich zu langweilig, um sie abzudrucken, trotzdem:

"Auch wenn die Deutsche Post und DHL Paket in vielen Bereichen zusammen arbeiten, handelt es sich um getrennte Unternehmensbereiche, also auch um getrennte Sendungsverfolgungssysteme. Die Deutsche Post hat auf unsere Systeme keinen Zugriff und umgekehrt. Da es sich um ein Einschreiben handelt, erfolgte nach der Eingangsbearbeitung die Übergabe an die Deutsche Post - unsere Sendungsverfolgung ist damit beendet. Was eine Postgesellschaft im Ausland aus einem von uns oder der Deutschen Post übermittelten Sendungsstatus macht, liegt nicht in unserem Handlungsbereich. ^GU" | Xomope | 14.01.2022

• Copona antwortet: Natürlich verstehen das die Mitarbeiter der Post/DHL und die wissen das auch ganz genau, aber man kann natürlich nicht erwarten, daß sie die Wahrheit schreiben, denn dann wären sie ganz schnell ihren Job los.

Die Post/DHL schafft es ja auch, kleine Pakete mit den Briefzustellern ausliefern zu lassen und Verbundzustellung gibt es auch (Briefe und Pakete zusammen auf dem. Land).


• Paketda-Redaktion ^sp antwortet: Vielen Dank für die Rückmeldung dazu. Das Problem ist wahrscheinlich zu kompliziert und wird von den Mitarbeitern nicht richtig verstanden. Man sieht es daran, dass die Schuld auf die ausländische Postgesellschaft abgewälzt wird, weil die aus dem Sendungsstauts etwas Falsches gemacht hätte. Dabei liegt der Fehler bei der Deutschen Post.

Deutsche Post | LG037564362FR | International

Update
Hallo, ich sollte mich ja nochmal melden, wegen der Sendung meines Freundes.
Die Sendung kam heute an. Er hatte gestern trotzdem zwei mal bei Post / DHL angerufen, und jeder sagte etwas anderes irgendwie wusste da keiner was der andere macht.

Aber jetzt ist es endlich bei ihm angekommen! Und es ist auch alles heil geblieben. Danke für eure Hilfe und liebe Grüße. | Anonym | 07.01.2022

• Paketda-Redaktion ^ck antwortet: Nein, mir ist kein Land der Welt bekannt, wo die Sendungsverfolgungen der Postorganisation so viele Fehler aufweisen, wie in Deutschland.

Besonders kritisch zu sehen sind in Deutschland Meldungen über Zustellungen, die in Wirklichkeit gar nicht stattgefunden haben. Dieses ist meiner Meinung nach seitens der Deutschen Post und DHL nicht rechtlich einwandfrei. Die falschen Zustellungsmeldungen haben natürlich auch rechtliche und haftungstechnische Auswirkungen, wenn eine Sendung als zugestellt markiert wurde, die es eigentlich nicht (Käuferschutz, Fristsachen, und viel mehr)

Die Sendung des Fragestellers ist ein gutes Beispiel: Die Deutsche Post hat bereits vorgestern an die französische Post übermittelt, dass die Sendung zugestellt wurde. In Wirklichkeit war die Sendung aber noch nicht zugestellt. Die tatsächliche Zustellung erfolgte erst zwei (!!) Tage später. Die Sendung hätte vor der tatsächlichen Zustellung genausogut noch verloren gehen können, bevor Sie tatsächlich zugestellt wurde.

Auch Rücksendungen ins Ausland bei Nichtzustellbarkeit werden von der Deutschen Post in bestimmten Fällen als zugestellt beim Empfänger gekennzeichnet.

Es gibt jedoch einige Länder, in denen die Sendungsverfolgung teilweise komplett für längere Zeit nicht verfügbar ist. In Tunesien war die Sendungsverfolgung beispielsweise vor einiger Zeit für mehrere Wochen komplett ausser Betrieb, scheint jetzt aber wieder zu funktionieren.

• Xomope antwortet: Mir fällt spontan keine Postorganisation der Welt an, die ähnlichen Mist betreffend Tracking-Ereignissen zur Sendungsauslieferung verzapft.

Weiß jemand irgend ein Beispiel (-Land), wo man auch mit mehreren Sendungsverfolgungen - sowie "zugestellt"-Meldungen ohne sichere Aussagekraft konfrontiert wird?

• Huyoxa antwortet: Ja das finden wir auch sehr ärgerlich denn laut DHL Tracking ist es noch immer unterwegs.
Ein Mitarbeiter meinte erst die Sendung sei noch in Köln und der zweite Mitarbeiter sagte man hätte meinen Freund Zuhause nicht angetroffen und das er es an Kiosk abholen könne was gar nicht stimmte.
War alles ziemlich ärgerlich aber zum Glück hat alles letztendlich geklappt.

• Paketda-Redaktion ^ck antwortet: Sehr vielen Dank für die Rückmeldung. Es ist erfreulich, dass Ihr Freund die Sendung heute erhalten hat.

Es ist natürlich trotzdem ärgerlich, das die Sendungsverfolgung falsche Informationen liefert und auch die Hotline keine stimmige Auskunft geben konnte. Ich hatte es auch so befürchtet, daher ist es interessant, Ihre Bestätigung darüber erhalten zu haben. Solche Rückmeldungen helfen uns hier immer, auch in Zukunft möglichst zutreffende Einschätzungen abzugeben.

Vorheriger Beitrag mit ausführlicher Antwort zu dieser Sendung hier:
https://www.paketda.de/fragen-antworten.php?suche=LG037564362FR

• Xomope antwortet: Das Schlimme ist: keines der DHL-Trackings zeigt das richtig an bisher.

Deutsche Post | LG037564362FR | International

Hallo, ich habe eine Frage für meinen Freund, und zwar stimmt etwas nicht mit seinem Paket. Es skommt aus Frankreich bei Parcelapp steht, dass es gestern dem 5 Januar zugestellt wurde auch auf der Französischen Seite steht dies, (die ich selber allerdings nicht habe) . Bei DHL steht, dass es seit Dienstag dem 4 Januar im Weitertransport ist. Mein Freund hat auch gestern überall bei den Nachbarn nachgefragt aber keiner hat das Paket welche Seite stimmt? Können Sie evtl Auskunft geben? | Anonym | 06.01.2022

• Batune antwortet: Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich werde das erstmal so weiter geben und gebe Ihnen dann Bescheid, wenn sich etwas neues getan hat.
LG

• Paketda-Redaktion ^ck antwortet: Nein, die Sendungsverfolgung auf dhl.com zeigt leider definitiv auch nicht immer den aktuellen Stand an.

Hier ein Beispiel mit Sendung LX688228635US:
Laut https://www.dhl.com/de-de/home/tracking/tracking-parcel.html?submit=1&tracking-id=LX688228635US wurde diese Beispielsendung am 28. Dezember ins Zustellfahrzeug geladen. Dieses ist auf dhl.com der letzte Stand. In Wirklichkeit wurde diese Beispielsendung aber ans Briefzentrum übergeben und am 29. Dezember durch den Deutsche Post Birefträger persönlich an dem Empfänger übergeben (verifizierte Aussage durch den Empfänger). In diesem Falle ist die Zustellung bei der Beispielsendung am 29.12. nur auf www.deutschepost.de/briefstatus ersichtlich und somit zeigt nur die Deutsche Post Sendungsverfolgung den letzten Stand.

Eine pauschale Aussage, dass die Anzeige auf dhl.com immer stimmt, lässt sich somit eider nicht treffen. Dazu gibt es leider zu viele Fehler unter unterschiedlichen Konstellationen bei der Deutschen Post und den diversen Sendungsvefolgungen der DHL Tocherunternehmen (DHL Paket, DHL eCommerce, Deutsche Post Packet (mit ck) und einige andere mehr.)

Ich rate dem Empfänger der Sendung (Freund vom Fragesteller) wie gesagt einfach, erstmal noch bis Montag abend abzuwarten. Jetzt schon nach der Sendung zu suchen, könnten Mühen sein, die man sich sparen könnte, da dieses vielleicht kein nützliches Ergebnis liefert.

Der Freund der betroffenen Sendung vom Fragesteller möge aber bitte auch noch im Briefkasten nachschauen, ob die Sendung dort vielleicht eingeworfen wurden. Denn die Sendung erfordert offziell keine Unterschrift, auch wenn diese von DHL manchmal verlangt wird.

Ich empfehle den Freund des Fragestellers, erst ab Montag abend weitere Schritte zu unternehmen.

• Paketda-Redaktion ^ck antwortet: Es handelt sich um ein Päckchen mit Sendungsverfolgung und nicht um ein Paket.

Die Sendungsverfolgungen von Deutscher Post und DHL haben leider viele Fehler, insbesondere was verfolgbare Päckchen betrifft und falsche Daten werden manchmal von Deutscher Post und DHL auch an die Post im Absenderland weitergeleitet. Daher kommt es manchmal zu widersprüchlichen und falschen Informationen. Die Zustellung kann, aber muss noch nicht tatsächlich stattgefunden haben.

Erfahrungsgemäß stehen die Chancen daher noch einigermaßen gut, dass die Sendung in Ihrem Fall noch bis Montag geliefert wird.

Bitte teilen Sie uns ab Montag mit, ob Ihr Freund die Sendung bis Montag abend erhalten hat oder nicht.

Der Sendungsstatus auf www.deutschepost.de/briefstatus lautet derzeit: "Leider können wir Ihnen auf elektronischem Wege keine Informationen über Ihre Sendung bereitstellen. Bitte wenden Sie sich an unser Callcenter."

Zum derzeitigen Zeitpunkt macht es meiner Erfahrung nach aber noch keinen großen Sinn, die Hotline der Post zu kontaktieren, da derzeit im Hintergrund Vorgänge passieren könnten, die möglicherweise nicht transparent sind.

Beispielsweise kann es sein, dass mehrfache Übergaben der Sendung zwischen Deutscher Post und DHL und zurück und umgekeht stattfinden, was zu Verzögerungen bei der Zustellung und zu starken Problemen in den Sendungsverfolgungen führt und nicht richtig angezeigt wird.

Wenn die Sendung aber bis Montag abend nicht aufgetaucht ist, dann würde ich empfehlen, die Hotline der Deutschen Post / DHL am Dienstag zu kontaktieren. Die Kontaktdaten der Deutschen Post finden Sie unter Kontaktdaten Deutsche Post

• Tuyoco antwortet: Was bei DHL.com steht, sollte nach aktuellem Stand stimmen, die Sendungsverfolgung ist seit langer Zeit gestört, die Sendungsverfolgungen überschreiben sich leider gegenseitig, quasi nach Art einer Rückkopplung.

https://www.dhl.com/de-de/home/tracking/tracking-parcel.html?submit=1&tracking-id=LG037564362FR



Oft gefragte Themen

↑ zum Seitenanfang