HILFE! - Paket angeblich in Filiale und gleichzeitig in Briefzentren der Republik unterwegs

  • Hi Leute! :)

    Ich hab da echt ein arges Problem mit DHL, welches ich so nicht kannte und daher euer Schwarmwissen benötige.


    Sendungsverlauf lade ich hier als Bild mit hoch - Ansonsten ergibt sich folgender Sachverhalt:



    Ich habe am 22.05.24 zu Hause eine Sendung erwartet. Da sie mit Ident-Check versehen war, wurde sie an eine Postfiliale weitergeleitet. Eine alternative Zustelloption war und ist nicht auswählbar.


    Dort sollte ich die Sendung laut Benachrichtigungskarte und E-Mail am 23.05.24 ab 14:30 Uhr abholen können. Ich war zu 15 Uhr vor Ort. Die Sendung war jedoch nicht dort. Eine Sendungsverfolgung ergab dann, dass die Sendung sich Mittwochabend auf einmal auf dem Weg im Briefsendezentrum Roggentin (Mecklenburg-Vorpommern) befand. Dieses Briefzentrum befindet sich wenige Kilometer von meiner Anschrift entfernt.


    Am gleichen Tag beschrieb ich im WhatsApp-Kundenchat hier einem DHL-Mitarbeiter bereits das Problem.


    Mir wurde mitgeteilt, dass der Postbote die Sendung wohl entgegen der Benachrichtigung noch nicht in die Postfiliale gebracht hat. Es wurde hier dann eine Beschwerde aufgegeben und mir gesagt, dass das Paket dann endlich in die Postfiliale geliefert wird und ich eine Benachrichtigung zur Abholung erhalte.


    Kurz nach Mitternacht (00:05 Uhr) in der Nacht vom 23.05.2024 zum 24.05.2024 erhielt ich eine Mail, dass meine Sendung seit 2 Tagen in der Filiale liegt.


    Ich war somit am Freitag den 24.05.2024 wieder in der Filiale. Das Paket war weiterhin nicht dort. Der dortige Mitarbeiter schaute in die Sendungsverfolgung. Ihm wurde dort etwas komplett anderes angezeigt als mir: "Der Versand nach Deutschland wird vorbereitet." - Zur Info: Die Sendung ist eine innerdeutsche Sendung von Amazon.


    Ich habe daraufhin den Kundenservice von DHL angerufen. Die Dame am Telefon teilte mir mit, dass in ihrer Sendungsverfolgung ein Status vom 23.05.2024 angegeben ist, dass das Paket für den Weitertransport bearbeitet ist. Sie sagte, es dürfte in 2 Werktagen bei mir sein. Wie sich später heruasstellte, war diese Angabe unzutreffend.


    Am Morgen des 25.05.2024 habe ich erneut die Sendungsverfolgung überprüft. Meine Sendung hatte einen neuen Status, welcher besagt, dass sie am 25.05. um 04:55 Uhr im Briefzentrum Gersthofen bearbeitet wurde. - Gersthofen liegt in Bayern. Knapp 760 Kilometer von meiner Anschrift entfernt. Die Sendung war doch schon bei mir in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) und sollte eigtl. in eine Filiale...war dann im Briefzentrumm Roggentin. Also warum befindet sie sich jetzt auf einmal in Bayern?


    Taggleich habe ich erneut Kontakt via WhatsApp Chat zum Kundenservice der DHL aufgenommen. Dort wurde mir vom Chat-Bot "Marie" versichert, dass mein Paket für Montag den 27.05.2024 erwartet wird. Es wurde zudem eine weitere Beschwerde über den Chat aufgenommen.


    Ebenso hab ich an dem Tag zum Absender (Amazon) Kontakt aufgenommen, welche mir sagten, sie nehmen nochmal Kontakt zu DHL auf und das Paket wird in 48h da sein.


    Montag den 27.05.2024: Der Status der Sendungsverfolgung hat sich seit Samstag, den 25.05.2024, 04:55 Uhr nicht geändert.


    Ich nahm ein drittes mal Kontakt über den Chat-Bot des DHL Kundenservice auf. Hier wurde bestätigt, dass die Sendung sich verspätet. Von einem Lieferdatum war nun nicht mehr die Rede. Es wurde erneut eine Beschwerde aufgenommen (Das macht der Bot da anscheinend immer so, wenn man was schreibt).


    Da mir die Antwort des Chat-Bots nicht ausreichte, nahm ich am Abend des 27.05.2024 nochmals telefonisch Kontakt zum Kundenservice auf - Hier wurde mir prinzipiell nochmal genau das vorgelesen, was ich in der Sendungverfolgung lesen kann und dass EINE! Beschwerde vom 27.05.2024 vorläge.... (Müssten es nicht 3 sein?) ... Weiterhin sagte man mir, ich solle mich noch 3 Werktage gedulden... Also bis einschließlich Donnerstag.


    In der Nacht vom 27.05.2024 zum heutigen 28.05.2024 erhielt ich um 00:09 wieder eine E-Mail von DHL, nach welcher mein Paket nur noch 2 Tage in der Filiale liegt und bei Nichtabholung zurückgeschickt wird... Nur befindet es sich eben nicht in der Filiale.

    Ein Blick in die Sendungsverfolgung ergab bis jetzt (28.05.2024, 11:13 Uhr) keinen anderen Status als "25.05.2024 04:55 Uhr Gersthofen - Die Sendung wurde im Briefzentrum bearbeitet."


    So langsam werde ich unruhig, da mir die Sendung sehr wichtig ist. Ein Neuerwerb auf Amazon oder anderswo ist nämlich nicht mehr möglich.


    Wann werde ich die Sendung endlich bei mir haben? Bzw. wann wird sie wirklich in der Postfiliale eintreffen?



    Ich danke euch für meure Antworten :)



    Beste Grüße


    Jan

  • Es kann sein, dass das Paket so klein war, dass es in der Filiale ins Brieflager einsortiert wurde und das Paket deshalb nicht auffindbar war.


    Da die Lagerfrist gestern abgelaufen ist, wurde das Paket wieder zurück an den Absender geschickt. Die Bearbeitung erfolgte auch wegen der kleinen Größe in den Briefzentren und nicht in den Paketzentren.


    Deshalb Steffens Tipp:

    Den Filialmitarbeiter auch darum bitten, auch das Brieflager zu durchsuchen.

  • Hi Ilja,

    die Lagerfrist ist doch noch gar nicht abgelaufen, oder? Zumindest steht in der Mail und auf der Benachrichtigungskarte: 7 Werktage - das entspräche den kommenden Mittwoch bzw. Donnerstag (29.05.2024/30.05.2024).

    Der DHL Kundenservice sagte auch gestern noch, man könne keine Rücksendung sehen.

    Zur Größe des Pakets: Es ist mindestens eine A5-große Verpackung, da es sich um 2 Bluray-Filme handelt.


    Mir ist auch bekann, dass kleine Pakete in Briefzentren bearbeitet werden. Es kann auch nicht in der Filiale sein, da es da nie ankam. Sonst wären die Scans in den Briefzentren Roggentin und Gersthofen nicht erfolgt.

    Hast du sonst noch eine Idee? ?(

  • In der Filiale war die Sendung wahrscheinlich nie.


    Das Briefzentrum Gersthofen könnte auf eine Rücksendung an das Amazon-Logistikzentrum Graben hindeuten (beides in der Nähe von Augsburg).

    Die Rücksendeadresse ist bei Amazon nicht zwangsläufig der Versandort und in Graben werden häufig Retouren angenommen.


    Man kann noch einige Tage abwarten ob die Fehlleitung doch noch erkannt wird. Immerhin ist im Bereich Gersthofen noch keinen Zustellung erkennbar.

    Wenn nicht, kann man eigentlich nur noch Amazon kontaktieren. Die werden wahrscheinlich aber einfach eine Rückerstattung veranlassen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!