"E-Postscan"-Nachfolger "Postscan"

  • Hallo Zusammen,


    seit dem 01.08.2023 bietet die Deutsche Post AG bekanntermaßen den neuen Service "Postscan" an.


    Ich habe diesen aus Interesse noch am 10.07.2023 gebucht, dementsprechend soll er eigentlich seit dem 01.08.2023 aktiv sein.


    Vom 01.08. bis zum 02.08.2023 waren bereits 12 Testsendungen unterwegs die über den Postscan digitalisiert hätten werden müssen.

    Bislang sind lediglich vier Sendungen (alle gestern Abend gegen 23:15 Uhr digital bereitgestellt) angekommen, vom Rest habe ich jenseits der Briefankündigung nichts mehr gehört.


    Auf drei der vier Sendungen ist eine Art Umroutungsaufkleber (nicht die Dinger aus dem Nachsendezentrum) angebracht. Hier tragen die Umschläge noch Spuren von einem offensichtlich nur teilweise erfolgreichen Versuch, diese Aufkleber wieder zu entfernen. Erkennbar ist eine Umleitung an ein Postfach nach Mannheim.

    Der andere Umschlag trägt einen solchen Aufkleber zumindest dem Scan nach nicht.


    Erstaunlich ist auch, dass die Umschläge vollständig aufgeschnitten und sowohl die Innen- als auch die Außen- Seite des Umschlags gescannt wurde.


    Daher wollte ich diese "Ersterfahrung" einmal mit dem Forum hier teilen, verbunden mit der Nachfrage, ob hier ggf. noch andere Forumsnutzer den Service aktiv haben (alternativ auch das GK-Produkt "ePost Scan für den Mittelstand") oder Erfahrungen mit dem ehemaligen Produkt "E-Postscan" haben.


    Warensendungen werden übrigens derzeit mit 0-1 Tagen Verzögerung ohne weitere Aufkleber an die Hausanschrift zugestellt.

  • habe auch seit dem 1. November den neuen Post Service der Deutschen Post Post ausprobiert und sogar 5 euro Rabatt auf den ersten Monat bekommen mit voll dem Code ALLESDIGITAL.


    jetzt der erste Brief am 2. November war Werbung von der Deutschen Lebensversicherung, die wurde komplett nicht gescanntbis dahin wurde aber fast alles gescannt sogar Werbung von Payback.


    ansonsten ist mir aufgefallen, dass die den Brief komplett scannen inklusive dem Umschlag. OCR ist mir nicht so wichtig, weil es durch mein paperless Server automatisch generiert wird.


    Ich habe gehört, es gibt eine Obergrenze von 50 Briefen im Monat. Das sollte ja für den normal Anwender reichen.


    Das lustige ist, wenn die Brief Vorankündigung bereits auch gebucht wurde, sieht man auch die Briefe kurz bevor, bevor sie zum Postscan eingeliefert werden und wenn der Sticker angebracht wird. so dass ich mehrfach Brief Ankündigung erhalten habe.


    hört sich schauen, ob ich den sowas weiter behalten würde. Aber ich habe selber keinen Scanner zu Hause und habe bisher immer mit mein Handy gescannt. Deswegen finde ich das eigentlich eine richtig coole Alternative.


    Es war ja noch von einer Rede von einer modernen App dazu habe ich aber noch nichts gefunden


    ich werde das weiter beobachten

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!