Packstation gesperrt oder gestört: Wie komme ich an mein Paket?

Störungen an Packstationen kommen immer mal wieder vor. Bei Softwarefehlern kann die Packstation vom DHL-Serviceteam per Fernwartung neu gestartet werden. Manchmal ist auch ein Austausch von Hardware notwendig, wie z.B. des Kartenlesers oder des Belegdruckers. Solche Reparaturen dauern erfahrungsgemäß 2 bis 3 Tage. In Einzelfällen auch 1 Woche, z.B. falls ein Ersatzteil nicht vorrätig ist.

Befindet sich eine Sendung in einer Packstation mit technischer Störung, so ist die Sendung in der Packstation gefangen. Bis zur Entstörung kann die Sendung üblicherweise nicht entnommen werden. Nach Beobachtungen der Paketda-Redation ist es DHL auch nicht möglich, Pakete aus gestörten Packstationen zu entnehmen und sie stattdessen in einer Filiale zu hinterlegen.

Zur Störungsmeldung rufen Sie am besten die DHL-Hotline an. Das geht schneller als eine Störungsmeldung per E-Mail.


Gesperrt für die Packstation

Wenn Sie sich an einer Packstation mit der Kundenkarte (Goldcard) und mTan identifizieren wollen und plötzlich erscheint die Meldung, dass mit dieser Postnummer keine Anmeldung möglich ist, dann ist Ihr Konto gesperrt. Eine Sperrung für die Packstation kann eventuell ausgelöst werden, nachdem Sie sich bei einer vorherigen Aktion nicht ordnungsgemäß abgemeldet haben. Falls die Packstation-Software z.B. abstürzt, während Sie angemeldet sind, wird Ihr Konto aus Sicherheitsgründen ggf. gesperrt, um eine unbefugte Nutzung durch andere Kunden zu verhindern.


Packstation-Fach öffnet sich immer wieder

Falls Sie mal ein Packstation-Fach schließen wollten, dessen Tür anschließend immer wieder aufgesprungen ist, handelt es sich um keinen Fehler. Das ständige Öffnen der Fächer ist als Kindersicherung beabsichtigt, wie DHL hier bei Twitter erklärt hat.

Das Phänomen tritt wahrscheinlich auf, wenn ein früherer Kunde ein Packstation-Fach nicht richtig zugedrückt hat. Damit sich keine spielenden Kinder versehentlich in solchen Fächern einschließen, öffnen sie sich automatisch wieder. Und zwar solange, bis ein DHL-Zusteller das nächste Mal zur Packstation kommt.


Packstation-Hotline anrufen

Wenn Sie Ihr Packstation-Konto entsperren möchten, rufen Sie bitte die oben genannte DHL-Hotline an und nennen im Sprachmenü das Stichwort "Servicefrage" und danach Packstation. Bitte schreiben Sie keine E-Mail an DHL, auch wenn dies im Display der Packstation angezeigt wird. Zum Entsperren müssen Sie immer die Hotline anrufen und dabei Ihre Postnummer (Kundennummer) bereithalten sowie die Antwort auf Ihre persönliche Geheimfrage (wie bei paket.de hinterlegt).

Nach dem Entsperren Ihres Kontos erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit (wenige Minuten) eine neue mTan per SMS zugeschickt. Diese neue mTan ersetzt die alte mTan, die Sie ggf. noch vor der Sperrung erhalten haben.

Zusätzlich informiert Sie DHL mit einer E-Mail darüber, dass Ihr Kundenkonto entsperrt wurde und in welche(n) Packstation(en) ggf. Pakete zur Abholung für Sie bereitliegen.


Tipp: neue mTan für Packstation anfordern

Wenn Sie keine mTan erhalten haben, oder versehentlich die SMS mit der mTan gelöscht haben, können Sie im Kundenbereich unter www.dhl.de/anmelden eine neue mTan generieren lassen. Falls Sie die DHL-App für iPhone- oder Android-Handys haben, können Sie die mTan auch direkt in der App neu erzeugen.