Versand nach Österreich

Versand nach Österreich

Inhaltsverzeichnis

  1. Preisvergleich für den Österreich-Versand
  2. Sendungen von Österreich nach Deutschland
  3. Paket von Deutschland nach Österreich
  4. Umsatzsteuer beim Export nach Österreich
  5. Brief von Deutschland nach Österreich
  6. Brief oder Postkarte von Österreich nach Deutschland

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Durchschnittliche Lieferzeit: 2 Werktage bei DHL Paket. 2 - 5 Werktage bei DHL Päckchen.
  • Website der Österreichischen Post AG: www.post.at
  • DHL-Pakete werden durch die Österreichische Post zugestellt (Infos unter www.dhl.de).
  • Hermes stellt ebenfalls mit der Österreichischen Post zu. Hermes-Infoseite
  • DPD verfügt in Österreich über ein eigenes Transportnetz. Website: www.dpd.com/at
  • GLS verfügt in Österreich über ein eigenes Transportnetz. Website: gls-group.eu/AT/de/home
  • Zielland-Beschriftung auf Briefumschlägen: ÖSTERREICH / AUSTRIA
  • Bei Paketen nach Wien: Vermerken Sie in der Empfängeranschrift bitte Stockwerk und Wohnungsnummer

Die Paketda-Website speziell für Österreich finden Sie unter www.paketda.at. Dort haben wir österreichische Paketzentren aufgelistet und Erklärungen zu den Statusmeldungen der Österreichischen Post.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Sendungen von Österreich nach Deutschland

Sendungen, die mit der Österreichischen Post nach Deutschland geschickt werden, können so verfolgt werden:

  • Pakete übergibt die Österreichische Post an DHL. Tracking: www.dhl.de
  • Einschreiben und Päckchen transportiert die Deutsche Post. Tracking: www.deutschepost.de/briefstatus
  • In seltenen Fällen werden Pakete aus Österreich an trans-o-flex übergeben. Tracking ist schwierig.

Schauen Sie außerdem in die Sendungsverfolgung der Österreichischen Post: www.post.at. Dort erscheint bei Paketen nach Deutschland normalerweise eine abweichende Paketnummer, die mit JJATA... beginnt. Nutzen Sie diese Paketnummer fürs Tracking in Deutschland.

Beispielabbildung zum Auffinden der Nummer:

Sendungsverfolgung der Österreichischen Post

Sollte das Tracking bei DHL Deutsche Post nicht funktionieren, wurde Ihr Paket möglicherweise an den Paketdienst trans-o-flex übergeben. Deren Tracking unter www.trans-o-flex.com funktioniert leider oft nicht.

Österreich-Pakete, die an Transoflex übergeben wurden, sind auch auf der Website eurodis.com/de/track-trace verfolgbar. Geben Sie dort die alternative Paketnummer aus dem Tracking der Österreichischen Post ein. Die Eingabe erfolgt meistens im Feld "Sendungsverfolgung anhand des Barcode". Probieren Sie ansonsten alle weiteren Eingabefelder durch.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Preisvergleich für den Österreich-Versand

Beim Paketversand von Deutschland nach Österreich können Kunden aus vielen Paketdiensten auswählen: DHL, Hermes, DPD, GLS und UPS bieten entsprechende Tarife an. Mit unserem Preisvergleichs-Rechner finden Sie den besten Anbieter für Ihre Paketgröße.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Paket von Deutschland nach Österreich

DHL betrieb von 2015 bis 2019 ein eigenes Zustellnetzwerk für Standardpakete in Österreich. Offenbar wurden die Gewinnerwartungen nicht erfüllt, so dass sich DHL wieder aus Österreich zurückzog und die aufgebauten Paketzentren und viele Mitarbeiter zur Österreichischen Post wechselten. DHL betreibt seitdem nur noch für Expresspakete eigene Infrastruktur in Österreich (www.dhl.at).

DHL-Standardpakete werden via Paketzentrum Regensburg nach Österreich exportiert. Die Zustellung übernimmt die Österreichische Post.

Wenn Sie ein Paket mit Hermes von Deutschland nach Österreich verschicken, wird die Sendung ebenfalls an die Österreichische Post übergeben und von deren Mitarbeitern zugestellt

Sendungsverfolgung für Pakete nach Österreich: www.post.at/sendungsverfolgung.php

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Umsatzsteuer beim Export nach Österreich

Österreich gehört zur EU, somit sind keine Zollvorschriften zu beachten. Wer nicht als Privatperson versendet sondern als Unternehmer, muss jedoch ggf. Regelungen zur Umsatzsteuer zu beachten.

Wer als deutscher Unternehmer Waren an einen Unternehmer in Österreich exportiert, muss für diese Lieferung keine Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen. Es handelt sich um eine sogenannte innergemeinschaftliche Lieferung. Als deutscher Unternehmer müssen Sie auf der Rechnung an Ihren Kunden in Österreich dessen Umsatzsteuer-ID ausweisen sowie einen Hinweis auf die Steuerfreiheit der Lieferung.

Wichtig: Die Steuerfreiheit bezieht sich auf Deutschland. Der Warenempfänger in Österreich muss die Lieferung hingegen bei seinem Finanzamt anmelden und dafür Umsatzsteuer (genauer gesagt: Vorsteuer) entrichten. Dieses Verfahren nennt sich Reverse Charge. Der Leistungsempfänger schuldet die Umsatzsteuer in seinem eigenen Land. Mehr Infos zu diesem Thema finden Sie z.B. bei der Handelskammer Stuttgart.

Damit das Finanzamt in Deutschland die steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung anerkennt, muss eine sogenannte Gelangensbestätigung erbracht werden. Daraus muss hervorgehen, dass der Empfänger im Zielland die Ware tatsächlich erhalten hat (um Umsatzsteuerbetrug vorzubeugen). Mehr Infos dazu finden Sie z.B. bei Wikipedia und bei der IHK Köln.

Als Gelangensbestätigung können Sie entweder eine schriftliche Bestätigung des Warenempfängers einholen, oder Sie nutzen Protokolle des beauftragten Paketdienstes, um die Zustellung in Österreich zu beweisen. Wenn Sie als Unternehmer regelmäßig ins EU-Ausland versenden, empfiehlt sich der Abschluss eines gewerblichen Paketversand-Vertrages. Für Gewerbekunden bieten Paketdienste i.d.R. einen erweiterten Kundenservice und Unterstützung beim Export.

Bitte beachten Sie: Alle o.g. Informationen in diesem Ratgeber sind ohne Gewähr und können keine steuerliche Beratung ersetzen.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Brief von Deutschland nach Österreich

Für den Versand von Briefen und Postkarten von Deutschland nach Österreich empfiehlt die Paketda-Redaktion die Deutsche Post. Falls Sie in Berlin wohnen, können Sie auch mit PIN Mail Briefe nach Österreich verschicken und sparen ein paar Cent gegenüber der Deutschen Post AG.

Das Porto nach Österreich kostet bei der Deutschen Post wie folgt (Stand 07/2019):

  • Postkarte: € 0,95
  • Standardbrief bis 20g € 1,10
  • Kompaktbrief bis 50g: € 1,70
  • Großbrief bis 500g: € 3,70
  • Maxibrief bis 1000g (1kg): € 7,00
  • Maxibrief bis 2000g (2kg): € 17,00

Bitte beachten Sie die Größenbeschränkungen für Briefsendungen auf der Website der Deutschen Post.

Ein Brief nach Österreich benötigt ca. 2 bis 3 Werktage. Umgekehrt gilt das Gleiche: Von Österreich nach Deutschland brauchen Postkarten und Briefe ebenfalls ca. 2 bis 3 Werktage.

Postzusteller in Österreich

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Brief oder Postkarte von Österreich nach Deutschland

Sie machen Urlaub in Österreich und wollen z.B. aus Wien eine Postkarte nach Deutschland schicken? Dann nutzen Sie am besten den Tarifrechner der Österreichischen Post AG unter www.post.at/tarifrechner.

Dort wird das jeweils aktuelle Porto für Briefe und Postkarten angezeigt. Wählen Sie als Empfängerland Deutschland aus. Das Porto für einen Standardbrief bis 20g und für eine Postkarte sind identisch. Per Stand Oktober 2019 kostet das Porto 90 Cent. Bitte prüfen Sie mit dem oben genannten Tarifrechner, ob dieser Preis noch aktuell ist.

↑ zum Inhaltsverzeichnis