Besser wissen, wann es ankommt

Sebastian Vettel lobt UPS Access Points

Sebastian Vettel bei UPS UPS hat am Flughafen Köln-Bonn einen speziellen Access Point (Paketshop) für Sebastian Vettel aufgebaut, um damit "die Flexibilität dieser internationalen Transportlösung" zu unterstreichen. Der Formel1-Pilot wurde am Access Point auch prompt bedient und bekam von UPS-Deutschlandchef Frank Sportolari eine Expresssendung mit einem Autoschlüssel überreicht. Ob Sportolari auch eine ordnungsgemäße Abliefer-Unterschrift von Vettel einholte, ist unbekannt. Ein Handscanner ist in den Fotos vom Event nicht erkennbar.

Dafür teilte UPS in einer Pressemitteilung mit, dass Sebastian Vettel zum großen Vergnügen anwesender Zuschauer einige Runden mit einem roten Ferrari 458 drehte. Und zwar direkt neben einem UPS-Frachtflugzeug auf einer eigens eingerichteten Rennstrecke. Hintergrund des Spektakels ist eine dreijährige Transport- und Logistikpartnerschaft (oder eher Sponsoring) von UPS für die Scuderia Ferrari. Sebastian Vettel fand lobende Worte für die UPS-Paketshops: "Das Netzwerk der UPS Access Point Standorte ist eine ideale Business-Lösung für Menschen wie mich, die geschäftlich viel und international unterwegs sind. Highlights wie heute machen das viele Reisen natürlich noch abwechslungsreicher."

Allerdings: Der für Vettel aufgebaute Paketshop am Köln-Bonn-Airport ist schon wieder verschwunden. Wer als normaler UPS-Kunde unterwegs auf Reisen Pakete abholen möchte, muss dafür weiterhin die üblicherweise in Innenstädten gelegenen Access Points aufsuchen. Entsprechende UPS-Paketshops in Ihrer Region finden Sie hier https://www.ups.com/dropoff

Noch ein paar tolle Eindrücke vom gestrigen UPS Access Point Event mit Scuderia FerrariFahrer #SebstianVettel, der mit...

Posted by UPS on Donnerstag, 20. August 2015


Veröffentlicht am

.


 Ich will nichts verpassen und abonniere die kostenlosen Paketda-News


Diese News kommentieren

Mehr Paketdienst-News