Besser wissen, wann es ankommt

DPD-Gruppe lieferte 2015 mehr als 1 Mrd. Pakete aus

DPD Fahrzeug In einer Pressemitteilung gab DPD jüngst die Erfolgszahlen für 2015 bekannt: Insgesamt wurden mehr als 1 Milliarde Pakete transportiert. Ein Jahr zuvor waren es noch 864 Millionen. In dem Paketvolumen sind alle Tochtergesellschaften der GeoPost-Gruppe zusammengefasst, wie z.B. Chronopost in Frankreich und SEUR in Spanien. GeoPost ist wiederum eine Tochter der französischen La Poste.

Laut DPD-Angaben stieg die Paketmenge international betrachtet um 16,4 Prozent. Also von 864 Millionen auf ca. 1,006 Milliarden Pakete. Bemerkenswert: Laut Pressemitteilung übertraf das Wachstum nur in Großbritannien (dort 17%) das Wachstum der Gesamtgruppe. In anderen Ländern lag das Wachstum niedriger: Benelux 14 Prozent, Spanien 9,5 Prozent, Polen 9,1 Prozent und Deutschland 8 Prozent. Weitere Länder wurden von DPD nicht ausgewiesen. Aber der britische Markt muss einen enormen Anteil am GeoPost-Geschäft haben, wenn dieses Land alle unterdurchschnittlich wachsenden Länder aufwiegen kann.

Unterdurchschnittlich ist das DPD-Wachstum natürlich nicht, sondern bemerkenswert. Wenn die Wettbewerber von DPD ihre Ergebnisse für 2015 vorlegen, wird sich herausstellen, ob sie einen Mengenrückgang aufgrund des DPD-Wachstums verkraften mussten. Oder ob der Paketmarkt insgesamt gewachsen ist, weil immer mehr Menschen online einkaufen. Dann könnten quasi alle Paketdienste wachsen, ohne sich gegenseitig Sendungsmengen wegzunehmen. Laut Handelsblatt rechnet der Branchenverband BIEK mit einem Wachstum von 5% bei den deutschen Paketdiensten (ausgenommen DHL).

DPD hat seine Kapazitäten im Jahr 2015 in mehreren Ländern erweitert: Im September 2015 wurde in Hinckley bei Birmingham ein Paketzentrum in Betrieb genommen, in dem täglich 720.000 Sendungen sortiert werden können. Es ist das größte Paketzentrum von DPD in Europa. Außerdem wurde in der Stadt Kaunas (Litauen) ein Paketzentrum mit einer Kapazität von 50.000 Paketen pro Tag eingeweiht. Nacn Angaben von DPD ist es das "modernste Depot im gesamten Baltikum".

In Deutschland wurde neues DPD-Depot in Dinkelsbühl in Betrieb genommen und mit dem Bau des Paketzentrums in Nagold begonnen. Es soll im Herbst 2016 an den Start gehen. Für das Jahr 2016 beabsichtigt DPD Deutschland, 100 Mio. Euro in Infrastruktur und Technik zu investieren.

Video des neuen DPD-Paketzentrums in Kaunas (Litauen):


Veröffentlicht am

.


 Ich will nichts verpassen und abonniere die kostenlosen Paketda-News


Diese News kommentieren

Mehr Paketdienst-News