Besser wissen, wann es ankommt

Paketshops von Hermes, DPD, GLS, UPS und DHL im Vergleich

Eines vorweg: Paketshops sind vor allem für Berufstätige eine praktische Alternative, um Pakete ohne Nachbarschaftsabgabe oder Zustellung am Arbeitsplatz entgegenzunehmen. Paketshops befinden sich häufig in Kiosken, Tankstellen oder Einzelhandelsgeschäften mit längeren Öffnungszeiten. Dort können Sie Ihr Paket beispielsweise frühmorgens oder abends nach der Arbeit abholen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie sich die Paketshops der einzelnen Anbieter unterscheiden. Eines haben alle Anbieter gemeinsam: Retourenpakete und Pakete mit online erstelltem Paketschein nimmt jeder Paketshop entgegen. Doch beim Paketempfang unterscheiden sich die Services.

Inhaltsverzeichnis

  1. Paketshops von Hermes
  2. Paketshops von DPD
  3. Paketshops von GLS
  4. Paketshops von DHL
  5. Paketshops von UPS
Paketshop finden
Ihre PLZ und/oder Ortsname


Paketdienst



Paketshops von Hermes


Hermes hat eigenen Angaben zufolge ca. 14.000 Pakethops in Deutschland. Standorte in Ihrer Nähe können Sie mit der Suchfunktion oben auf dieser Seite finden.

Wenn Sie ein Paket in einen Hermes-Paketshop liefern lassen möchten, ist das nur bei ausgewählten Versandhäusern möglich (z.B. OTTO). Auf dieser Hermes-Website erfahren Sie, welche Onlineshops eine Paketshop-Lieferung anbieten.

Außerdem gibt es das sogenannte Shop-to-Shop-Paket für Privatkunden von Hermes. Dieses kann nur für eBay-Verkäufe genutzt werden, die über die eBay-Versandvorbereitung frankiert werden. Das Paket muss in einem Hermes-Paketshop abgegeben werden und als Empfängeranschrift an einen Hermes-Paketshop adressiert werden. Dies ist nur für die kleinste Paketklasse S möglich und daher nicht für große Waren geeignet.

Für Ladeninhaber die Paketshop-Partner von Hermes werden möchten, gibt es hier eine Info-Website.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Paketshops von DPD


DPD hat ca. 6000 Paketshop-Partner in Deutschland. Ähnlich wie bei Hermes ist es nicht bei jedem Onlineshop möglich, eine Lieferung direkt an einen DPD-Paketshop liefern zu lassen. Die Paketshop-Zustellung ist bei DPD nämlich eine kostenpflichtige Zusatzleistung, die der Onlineshop gesondert bezahlen muss. Erkundigen Sie sich daher vorher bei Ihrem Versandhändler, ob er eine Lieferung an einen DPD-Paketshop anbietet.

Alternativ können Sie Pakete von DPD auch zuerst an Ihre Hausanschrift adressieren. Falls Sie beim ersten Zustellversuch nicht angetroffen werden, erhalten Sie eine Benachrichtigungskarte von DPD, mit der Sie eine Neuzustellung des Pakets in einem DPD-Paketshop veranlassen können.
Die Lagerfrist im DPD-Paketshop beträgt 7 Tage.

Privatkunden können das sog. Shop2Shop-Paket nutzen, um eine Lieferung direkt in einen DPD-Paketshop zu schicken. Dieses Paket muss online frankiert werden über www.dpdwebpaket.de. Dort im Bestellprozess kann man direkt einen DPD-Paketshop als Empfängeranschrift auswählen. Wichtig: Der Absender muss das Paket in einem DPD-Paketshop abgeben. Das Shop2Shop-Paket ist etwas günstiger als ein DPD-Standardpaket.

Falls Sie einen DPD-Paketshop in Ihrem Laden einrichten möchten, finden Sie hier nähere Infos

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Paketshops von GLS


In Deutschland gibt es ca. 5000 Paketshops von GLS. Ein direkter Versand von Paketen an einen GLS-Paketshop ist möglich, wenn der Absender den sogenannten ShopDeliveryService bei GLS gebucht hat (Mehr Infos darüber hier). Dieser Service steht gewerblichen Versendern – also Onlineshops – zur Verfügung und nicht Privatkunden. Sobald das Paket im GLS-Paketshop eingegangen ist, wird der Empfänger per E-Mail und/oder SMS benachrichtigt.

Ein weiterer Service von GLS, der auch von Privatpersonen auf dem Onlineportal GLS Easy-Start gebucht werden kann, ist der FlexDeliveryService. Mit dieser kostenlosen Zusatzoption werden Empfänger per E-Mail 1 Tag vor der geplanten Zustellung von GLS informiert. Sollte der Empfänger im prognostizierten Zeitfenster nicht anwesend sein, kann die Sendung an einen Paketshop umgeleitet werden oder auf einen anderen Tag verlegt werden. In Frankfurt und Düsseldorf ist zudem eine Paketzustellung am Abend und am Samstag möglich. Nicht alle Versandhändler bieten den FlexDelivery-Service an. Bitte fragen Sie im Zweifel vorher bei Ihrem gewünschten Onlineshop nach.

Die GLS-Paketshops nehmen außerdem Retourenpakete und online frankierte Pakete entgegen. Außerdem können in GLS-Paketshops Pakete abgeholt werden, die wegen fehlgeschlagener Zustellversuche nicht an die Hausanschrift des Kunden geliefert werden konnten. In GLS-Paketshops werden Pakete 9 Werktage gelagert. Zur Abholung ist die Benachrichtigungskarte sowie ein Ausweisdokument notwendig.

In einigen Paketshops von GLS können Sie auch Verpackungskartons erwerben.

Wenn Sie selbst einen Paketshop von GLS eröffnen möchten, finden Sie auf dieser Website nähere Infos und können sich bewerben.

↑ zum Inhaltsverzeichnis


Paketshops von DHL


Einem Bericht des Handelsblatts zufolge erweitert Deutsche Post DHL zurzeit massiv das Paketshop-Netz. Bis Ende 2014 sollen ca. 55.000 Paketshops in Deutschland zu finden sein, die das Angebot der klassischen Postfilialen ergänzen. DHL-Paketshops werden überwiegend dort eröffnet, wo viele potenzielle Kunden (Laufkundschaft) vorbeikommt, es aber keine Postfilialen gibt. Paketshops verkaufen neben Standard-Paketmarken bis 10kg auch die gängigsten Briefmarken-Sets. Hier können außerdem Retourenpakete abgegeben werden.

Unter postfinder.de lässt sich das Filial- und Paketshop-Netz von Deutsche Post DHL durchsuchen. Zu jedem Standort ist angegeben, welche Leistungen der jeweilige Paketshop erbringt und wie die Öffnungszeiten sind.

Wer tagsüber selten zu Hause ist, kann sich Pakete auch direkt an einen DHL-Paketshop schicken lassen. Das funktioniert mit dem Service "Postfiliale Direkt", für den eine Registrierung beim DHL-Kundenportal www.paket.de notwendig ist. Mit der Registrierung werden Sie automatisch auch für die DHL Packstation freigeschaltet.

Bitte beachten: Um Pakete direkt an einen DHL-Paketshop zu schicken, suchen Sie teilnehmende Paketshops zunächst unter www.postfinder.de. Wählen Sie dort als Filterfunktion folgendes aus: "Mit speziellem Service: Paketabholung (Postfiliale Direkt)". Nicht alle Paketshops ermöglichen die Direktlieferung von Paketen. Wahrscheinlich ist dies abhängig davon, wie viel Lagerplatz im Paketshop zur Verfügung steht.

Möchten Sie einen Paketshop für Deutsche Post DHL betreiben? Dann finden Sie hier weiterführende Informationen.

Paketshops von UPS


Der Paketdienst UPS ist noch im Aufbau eines flächendeckenden Paketshop-Netzwerks. Die Standorte werden als »UPS Access Points« bezeichnet.

Eine direkte Lieferung von Paketen an einen UPS Paketshop ist nur möglich, wenn der Absender zuvor eine entsprechende Vereinbarung mit UPS getroffen hat. Bitte erkundigen Sie sich deshalb beim jeweiligen Onlineshop, ob eine Lieferung an einen Paketshop angeboten wird. Alternativ können Sie sich für den Service »UPS MyChoice« registrieren, so dass Ihnen Paketlieferungen per E-Mail angekündigt werden und Sie bei Bedarf online eine Umleitung an einen Paketshops beauftragen können.

UPS-Paketshops nehmen auch Retourenpakete entgegen. An Standorten des UPS-Partnerunternehmens Mail Boxes Etc. können Sie darüber hinaus auch Verpackungskartons erwerben und Pakete mit UPS verschicken lassen.

Wenn Sie selbst einen UPS-Paketshop eröffnen möchten, klicken Sie bitte hier zur UPS-Website.

↑ zum Inhaltsverzeichnis







?>