Besser wissen, wann es ankommt

DPD Raunheim Depot 160

Das Depot 160 in Raunheim ist eines der größten DPD-Paketzentren in Deutschland. Der Neubau wurde im September 2010 begonnen. Insgesamt wurden mehr als 2 Millionen Euro in den Standort investiert, um eine moderne Sortierhalle, ein Bürogebäude sowie Schulungsräume für ca. 160 Mitarbeiter zu errichten.

Am Standort Raunheim sind etwa 200 Mitarbeiter beschäftigt, die mit 250 Fahrzeugen die umliegenden Zustellbezirke beliefern. Laut einem Bericht von dvz.de werden bei DPD in Raunheim pro Tag 50.000 - 60.000 Pakete im Eingang sortiert sowie 50.000 - 65.000 Pakete im Ausgang. Von den eingehenden Paketen werden 40.000 bis 50.000 Pakete an Kunden im Einzugsbereich zugestellt. Die übrige Paketmenge wird in Raunheim vermutlich nur umgeschlagen (konsolidiert) und an andere DPD-Niederlassungen weitergeleitet.

Privatkunden können bei DPD in Raunheim einen Pickup-Paketshop mit "Drive In" nutzen. Die Pakete können direkt aus dem Fahrzeug auf ein Band gelegt werden.
DPD Depot Raunheim DPD Raunheim DPD in Raunheim


Standort-Typ Zustellbasis von DPD
Anschrift
Kelsterbacher Str. 64
65479 Raunheim
KontaktE-Mail
Telefon: 06142 202-0

Fax: 06142 202-250
HotlineSo nehmen Sie mit DPD Kontakt auf.
PaketstatusErklärungen zum Status meines DPD-Pakets
Hilfe & Service 32 Lösungen für häufige Paketprobleme

Standort: DPD Raunheim Depot 160



  
 

Ihre Erfahrung mit DPD Raunheim Depot 160



Schulnote
Ihr Name


Meinungen zu diesem Paketzentrum von DPD

gibt Schulnote 6
am 22.03.2017:
Der Vielzahl an negativen Berichten kann ich leider eine weitere hinzufügen: Pakete trotz Anwesenheit zuhause plus auf der Webseite hinterlegter Ablagegenehmigung für unsere Terrasse während des avisierten Zustellzeitraums nicht angeliefert, stattdessen eine halbe Stunde später eine e-mail mit \" habe es leider nicht geschafft, Pakete geht an Paketstation im Kiosk im Nachbarort ( 7 km entfernt). Heute dann Anruf bei DPD (Telefonnummer nur im \"Kleingedruckten\" im Impressum zu finden): Call-Center-Dame kanne da leider gar nichts tun, aber man rufe mich umgehend zurück (bei der ersten Beschwerde) als dann nichts erfolgte erneut zwei Anrufe, jetzt heißt es man werde mich innerhalb 48 Stunden zurückzurufen.... Man könne leider nichts daran ändern wenn ich zum Zustellzeitpunkt nicht zuhause sei.. Meine Einlassung dass ich sehr wohl zuhause war und ja außerdem eine Abstellgenehmigung (die ich auch jetzt einsehen kann) erteilt ist wurde kommentiert mit: \"Ich sehe hier keine Einstellgenehmigung..\" Alle Versuche mit der Paketzentrale direkt in Kontakt zu kommen und eine Anlieferung bei uns zuhause anstatt beim genannten Kiosk zu erreichen wurden abgelehnt. Man müsse das prüfen, man wird sich innerhalb 48 Stunden melden... Bisher natürlich noch kein Anruf, stattdessen eine e-mail: \"Ihre Sendung ist in Ihrem Paketshop zugestellt\" Die erwartete Lieferung wiegt 60 kg, wie ich das dann ins Auto und von meinem Auto ins Haus wuchten soll, ist halt mein Problem....


gibt Schulnote 6
am 22.03.2017:
Gestern sollte das Paket zugestellt werden, als PRIME Lieferung bei Amazon bestellt, war den ganzen Tag zuhause, der Bote hat nicht geklingelt, keine Karte in den Briefkasten geschmissen aber lt. Internet angeblich niemanden angetroffen. Leider ist das nicht die erste schlechte Erfahrung die ich mit DPD erlebe. Mal gespannt, wann ich die Lieferung tatsächlich bekomme.


gibt Schulnote 6
am 02.03.2017:
Ich habe auch auf mein Paket gewartet und es nicht erhalten. Dieser Lügner hat nicht einmal geklingelt.


gibt Schulnote 6
am 10.02.2017:
Warum bleiben Pakete Richtung Österreich derzeit bis zu 48 Stunden in Raunheim, statt der üblichen unter 24 Stunden?


gibt Schulnote 6
am 26.01.2017:
Ein reiner Sauhaufen

Da ist man schon den ganzen tag aufgrund kranken kind zuhause und wartet zudem auf das paket verfolgt den fahrer via Live tracker

Dann klingelt der bote nicht mal sei es faulheit oder zu dumm einen namen zu lesen oder wie auch immer und gibt dann die info ich wäre nicht zuhause

Also ich bin maßlos enttäuscht
Service = 0


gibt Schulnote 6
am 17.01.2017:
Zusteller beim ersten mal Karte in Briefkasten , mit der Info nächsten Tag 2 Versuch..... ohne Erfolg.
Anruf bei DPD Zusteller hätte niemanden angetroffen, Paket wird an Shop geliefert da ich die ganze Zeit mit Krankheit Zuhause war ,konnte ich das klingeln gar nicht überhörenwird , zur Sicherheit anruf bei Paketshop, Paket nicht eingetroffen. Montag um 17Uhr im Internet nachgeschaut Paket wäre zugestellt , bei Hinweis auf einem Namen der hier im Haus u bei den Nachbarn nicht bekannt ist. Dienstag 9Uhr wieder Anruf bei Dpd eine sehr unfreundliche Mitarbeiterin am Telefon ,diese teilte mir dann mit, dass die Lieferung an den Paketshop geliefert wurde. Da der Name des Paketshops nicht mit dem Namen im Internet nicht übereinstimmt intressierte die Hotline nicht ,orginal Ton das wäre mein Problem... Super Kundendienst in Raunheim !! Nie mehr DPD


gibt Schulnote 6
am 13.01.2017:
Ganz toll. Obwohl sich jemand daheim befand, ja sogar extra frei genommen hat, hat der Bote es nicht für nötig befunden zu klingeln. Es lag lediglich eine Nachricht im Briefkasten das man eine neue Zustellung vereinbaren mag oder am nächsten Werktag erneut eine Zustellung versucht. Telefonisch ist man dann geschickterweise nur unter einer 0900 Nummer erreichbar.


gibt Schulnote 6
am 09.01.2017:
absolute schrottfrima, kein paket kommt pünktlich an - noch nicht mal in einer Gaststätte können Sendungen richtig abgegeben werden obwohl die Gaststätte ab 09:00 Uhr morgens geöffnet ist wird of angegeben Empfänger nicht angetroffen oder Adresse falsch oder nicht gefunden und bei diesen angaben wurde das dpd Fahrzeug schon oft vor der türe gestanden und es war für teilweise 30min kein Fahrer im fahrzeug


gibt Schulnote 6
am 23.12.2016:
Falsche Angaben zum Verbleib des Pakets. Telefonisch zugesagter Rückruf nicht erfolgt. Auch Email blieb unbeantwortet. Paket nie erhalten.


gibt Schulnote 6
am 15.12.2016:
Guten Tag, meine aktuelle Erfahrung mit DPD Raunheim Depot 160 ist eine sehr unschöne und absolut ärgerliche Erfahrung. Per Terminversand sollten am 14. Dezember zwei Pakete mit Frostware garantiert bis 18.00 Uhr zugestellt werden. Für die Sendungen liegt auch eine Abstellgenehmigung für den Fall der Fälle vor, das mein Mann und ich beide nicht zu Hause sein können. Mein Mann und ich waren aber gestern bis zum frühen Nachmittag gemeinsam zu Hause und danach war mein Mann mit unseren beiden Hunden bis 18.45 Uhr alleine zu Hause. Eine erfolgreiche Zustellung der Sendungen ist allerdings nicht erfolgt. Die Abstellgenehmigung wurde vom Zusteller überhaupt nicht zur Kenntnis genommen. Stattdessen lügt der DPD-Paketzusteller, da er behauptet, es wäre niemand daheim gewesen. Was nicht stimmt, denn mein Mann war da. Die Hunde hätten angeschlagen . Warum die Abstellgenehmigung nicht beachtet wurde, kann mir keiner vom Servicebereich des Depots 160 sagen. Wann der DPD-Zusteller bei uns gewesen sein will, kann mir auch ebenfalls niemand sagen. Und warum keine Benachrichtigung eingeworfen wurde, kann mir auch keiner erklären. Ich habe für vieles Verständnis, aber für offensichtliche Lügen eines DPD-Zustellers und den Kunden für dumm zu verkaufen, wie es die Servicemitarbeiter tun, dafür fehlt mir jegliches Verständnis. Ach so, wann die Sendung heute zugestellt wird, kann man mir ebenfalls nicht sagen. Ich bin stinksauer über dieses Benehmen.


am 14.12.2016:
Guten Tag,

wie ich gerade in Ihrer Agenda zum Depot 160 gelesen habe, weil ich eine Mailanschrift gesucht habe, unterhalten Sie an Ihrem Standort sogar Schulungsräume!

Es könnte im Sinne der allgemeinen Verkehrssicherheit sehr förderlich sein, wenn Sie diese Örtlichkeit dazu nutzen wollen, um Ihren Auslieferungsfahrern, gerade wo sie ihren Job doch professionell ausüben, darauf hin zu weisen, dass die Nutzung eines Handy am Steuer nach STVO verboten ist!
Ich sehe mich veranlasst Ihnen das zu Schreiben, da ich heute morgen massiv von einem DPD Auslieferungsfahrzeug Depot 160 auf der Verbindungstangente Raunheim A3/A67 geschnitten wurde, das sich in der Zufahrt zur A3 befand. Hätte ich nicht extrem schnell und besonnen reagiert, hätte es heftig geknallt! Als ich kurze Zeit später auf gleicher Höhe zum DPD-Fahrer rechts in der Überführung zur A67 war und in seine Fahrerkabine sehen konnte, sass der Fahrer unbekümmert und relaxt mit angewinkeltem Linken beim, auf dem er sichtbar sein Smartphone aufgelegt hat und weiterhin fleißig am tippen war!

Er sah zwar zu mir rüber, aber eine Geste einer Entschuldigung habe ich vergebens erwartet.

Sollte ich zukünftig wieder solch eine Erfahrung machen, werde ich rigoros solche Vergehen bei der Polizei zur Anzeige bringen!

Bitte sind Sie als Auftraggeber Ihrer Lizenznehmer doch so umsichtig im Rahmen von Schulungen auf die Gefahren hin zu weisen, die durch widerrechtliche Handynutzung und damit offensichtlicher Unachtsamkeit der Fahrer zu unnötiger Gefahr im Straßenverkehr werden.
Eine Motivation ein Headset als Alternative zu nutzen kann außerdem sicher ein guter Tipp sein, gerade wo ein Headset günstiger ist als ein Busgeld teuer bezahlen zu müssen.


Danke das Sie Ihre Verantwortung und damit meine Email Ernst nehmen, denn professionelle Paketdienstfahrer mit Handy am Ohr sind leider keine Seltenheit im Straßenverkehr!


gibt Schulnote 6
am 10.12.2016:
Das Paket sollte gestern bei mir ankommen , Fahrer hätte mich angeblich das zweite Mal nicht angetroffen aber das ist einfach glatt gelogen ich war da und hab gewartet und hab extra Urlaub genommen. Ich werde versuchen dpd in Zukunft zu meiden und hoffe der Laden macht dicht, wenn ich sehe wie vielen Leuten es hier auch so geht .....


gibt Schulnote 6
am 07.12.2016:
Paketverfolgung, am 07.12.16 Paket in Zustellung, um 14 Uhr 22 Empfänger nicht angetroffen
Benachrichtigung hinterlassen. Da wir zuhause waren und auf die Sendung warteten muß
ich annehmen dass der Zusteller sostwo war und somit auch keine Benachrichtigung hinterlassen hat! Ich werde darauf dringen, in Zukunft einen anderen Paketdienst zu beauftragen.


gibt Schulnote 6
am 05.12.2016:
Das 2te mal innerhalb einer Woche das 2 verschiedene Pakete ANGEBLICH versucht wurden mir zu zustellen.
keine Benachrichtigung im Briefkasten.
Bin ich Hellseher?
Werde ab sofort von DPD Versendern keine Bestellungen mehr machen oder diese zurück gehen lassen und Aufträge stornieren. Ich war sogar an einem dieser Tage den ganzen Tag zu hause.

Frechheit wen man dringend darauf wartet


gibt Schulnote 6
am 23.11.2016:
Die Online-Sendungsverfolgung zeigt an, dass niemand angetroffen wurde. Dummerweise ist den ganzen Tag überhaupt nichts angekommen und kein DPD-Fahrer hat sich blicken lassen. Ich war ununterbrochen da
Frechheit